Beckenbodentrainer Ausbildung

Ein Beckenbodentrainer verhilft in Kursen oder im Einzeltraining den Teilnehmern dazu, ihren Beckenboden zu trainieren. Dadurch ist es möglich, die verschiedensten Beschwerden zu lindern beziehungsweise diesen vorzubeugen.

Beckenbodentraining: Wie funktioniert das?

Obwohl man den Beckenboden selbst weder spürt noch sieht, ist es möglich, diesen zu trainieren. Ein Beckenbodentrainer hilft ihren Teilnehmern mit den verschiedensten Übungen, die Beckenboden-Muskeln bewusst zu bewegen, sodass diese durch das Training gestärkt werden. Dabei werden die unterschiedlichsten Spannungs-, Entspannungs- und Atemübungen eingesetzt.

Warum überhaupt ein Beckenbodentraining anbieten?

Ein gesunder, starker Beckenboden ist für die Gesundheit von großer Bedeutung. Eine Vielzahl an Menschen leidet unter den verschiedensten Problemen, die durch einen schlaffen Beckenboden hervorgerufen werden. Ein kräftiger Beckenboden sorgt beispielsweise dafür, dass die Becken- und Bauchorgane ausreichend Halt bekommen. Aber er unterstützt auch die Schließmuskeln von After und Harnröhre.

Des Weiteren kann ein starker Beckenboden dem hohen Druck standhalten, der unter anderem beim Heben von schweren Dingen, beim Husten sowie beim Lachen und beim Stuhlgang aufgebracht werden muss. Dementsprechend spricht das Beckenbodentraining sehr viele Menschen an, die entweder bereits unter den unterschiedlichsten gesundheitlichen Beschwerden leiden oder die präventiv etwas für die Muskulatur ihres Beckenbodens tun möchten.

Für wen ist das Beckenbodentraining geeignet?

Beckenbodentrainer bieten das Training nicht nur für Frauen, sondern ebenfalls für Männer an. So können unter anderem Übergewicht, schlechte Haltung, Schwangerschaft, Geburt und langes Sitzen dazu beitragen, dass der Beckenboden nach und nach geschwächt wird. Das Beckenbodentraining ist zum Beispiel dann empfehlenswert, wenn folgende Problematiken vorliegen:

  • Haltungsschwächen
  • Darm- und/oder Blasenschwäche
  • Übergewicht
  • Bei Potenzproblemen
  • Nach einer Prostata-Operation
  • Nach Beckenbereich-Operationen
  • Bei einer Gebärmutterabsenkung
  • Vor sowie nach der Geburt eines Kindes

Beckenbodentrainer sprechen somit die unterschiedlichsten Klienten an. Ihre Kurse dienen der Prävention ebenso wie der Linderung unterschiedlicher Beschwerden.

Beckenbodentrainer: individuelles Training

Sind dem Beckenbodentrainer die gesundheitlichen Problematiken der Kurs-Teilnehmer bekannt, werden die jeweiligen Übungen dementsprechend individuell ausgewählt. Hierbei wird im Allgemeinen der Beckenboden angespannt und diese Spannung dann für eine gewisse Zeit gehalten. Anschließend erfolgt wieder eine Entspannung des Muskels. Die unterschiedlichen Übungen werden normalerweise einige Male wiederholt. Dabei darf man den Atem jedoch nicht anhalten, sondern er muss mit den Übungen kombiniert werden. Aber auch hier steht der Beckenbodentrainer ihren Kunden hilfreich zur Seite.

Ist die Weiterbildung zum Beckenbodentrainer sinnvoll?

Die Fortbildung zum Beckenbodentrainer bietet sich beispielsweise als ideale Ergänzung zur Fitnesstrainer Ausbildung der SWAV-Akademie an. Weitere Informationen zur Letzteren sind beispielsweise hier im Portal zu finden. Dank der Weiterbildung zum Beckenbodentrainer ist es möglich, den eigenen Kunden ein breiteres Angebot zu offerieren und so den Kundenstamm zu erhöhen. Da viele Menschen unter einem schlaffen Beckenboden und den damit einhergehenden gesundheitlichen Problemen leiden, besteht hier auch ein erhöhter Bedarf an Fachleuten, die in der Lage sind, effizient mit ihren Kunden zu arbeiten. Dabei kann das Beckenbodentraining in Kursen mit mehreren Teilnehmern sowie ebenfalls als Einzeltraining offeriert werden.

Als Beckenbodentrainer kann man zum Beispiel als Angestellte/r im Wellnessbereich arbeiten oder ebenfalls auf selbstständiger Basis tätig werden. Bei zuletzt Genanntem ist es etwa auch machbar, die Kunden bei sich zu Hause aufzusuchen, um dort mit ihnen zu trainieren. Ebenso ist es natürlich möglich, in den eigenen vier Wänden einen Trainingsraum anzubieten oder etwas Passendes in einem Fitnessstudio zu mieten. Möglichkeiten gibt es hier viele.

Zusammenfassung

Ein Beckenbodentrainer ist in der Lage, ein individuelles Training für die Kunden zu erarbeiten. Mithilfe spezieller Übungen werden den unterschiedlichsten gesundheitlichen Beschwerden vorgebeugt oder bereits bestehende Problematiken gelindert. Die Weiterbildung zum Beckenbodentrainer ist beispielsweise eine ideale Weiterbildungsmaßnahme zur Fitnesstrainer Ausbildung der SWAV-Akademie.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2018 ausbildung-zum-fitnesstrainer.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok