Fitnessstudio vs. Fitness zu Hause - Was ist besser?

Sport ist der Schlüssel zu körperlicher und seelischer Vitalität. Deshalb erweist sich die Vielfalt an Trainingsarten mittlerweile als äußerst umfangreich und bietet für jeden sportaffinen Menschen eine passende Aktivität, bei der er sich auspowern kann. Hierbei kommt jedoch stets die entscheidende Frage nach der Lokalität auf, denn während manche Menschen auf dem Besuch im Fitnessstudio schwören, bevorzugen andere ein Trainingsprogramm in den privaten Räumlichkeiten. Eine Frage, die sich allerdings nicht pauschal beantworten lässt, sondern von Ihnen als sportliche Person individuell durchdacht werden sollte. Schließlich haben beide Sport-Konzepte Vor- und Nachteile, die es zu ergründen gilt.

Training im Fitnessstudio – professionelle Anleitung als Richtungsweiser

Die Mitgliedschaft im Fitnessstudio ist für viele Personen noch immer die erste Wahl, wenn es um die körperliche Betätigung geht. Umgeben von anderen Sport-Fans fühlen sich die Kunden wohl und sind motivierter als bei einem Training zu Hause. Dies beruht auf der Gruppendynamik, die in einem Studio entsteht. Die sorgt ebenfalls dafür, Sie bei mangelndem Antrieb zu animieren oder bei ausbleibendem Erfolg zu bestärken. Nicht selten sind durch das Training im Fitnessstudio auch bereits echte Freundschaften entstanden. Gerade dieser enge Kontakt zu anderen Menschen setzt positive Gefühle frei und unterstützt Sie auf mentale Weise bei Ihrem Work-out.

Obendrein hat ein regelmäßiger Gang ins Studio den Vorteil, dass Sie sämtliche Trainingsgeräte nutzen können, die Sie für Ihren Sport brauchen, ohne jene zu hohen Kosten zu erwerben. Das macht Ihr Fitnesskonzept abwechslungsreich und eröffnet Ihnen zahlreiche Variationsmöglichkeiten.

Einer der dominantesten Gründe ist allerdings die Professionalität, die Sie bei Ihrem Training von daheim nicht gewährleistet bekommen. Speziell wenn Sie Mobilitäts-Probleme, erbliche Vorbelastungen oder Einschränkungen nach Operationen in Ihr Training integrieren müssen, sollten eine fachkundige Anleitung und die dauerhafte Überwachung durch einen Experten präsent sein. Somit verhindern Sie, dass Sie Übungen fehlerhaft ausführen, ungleichmäßig trainieren oder in eine Fehlhaltung geraten. Käme es nämlich dazu, wären die Folgeschäden gravierend.

Besonders in Bezug auf die Rehabilitation müssen demnach eine kontinuierliche Betreuung und ein Training nach Plan für Sie im Vordergrund stehen. Grundsätzlich hat der Sport in einer professionellen Einrichtung aber auch Nachteile wie die Anfahrt oder die mangelnde Flexibilität, die manche Sport-Interessenten dazu veranlasst, ihre Fitnessphasen im heimischen Umfeld zu absolvieren. Ein Verfahren, welches sich in der jüngsten Zeit als würdige Alternative zum Studio etablieren konnte.

Fitness von zu Hause – stressfrei trainieren mit Erfolg

Sie möchten Sport treiben, aber trotzdem unabhängig bleiben? Eine Zusammenstellung, die oftmals bei einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio nicht realisierbar ist, denn die Öffnungszeiten ermöglichen kein komplett frei wählbares Training. Obwohl inzwischen viele Studios lange oder sogar durchgehend geöffnet haben, sind die Anfahrtswege und Rahmenbedingungen weiterhin wenig flexibel. Daheim können Sie stattdessen zu jeder Tageszeit trainieren und haben Ihr „Studio“ stets in der Nähe.

Vor allem Personen, die ungerne in Gruppen agieren oder sich in der Umgebung von vielen Menschen nicht konzentrieren können, sind mit einem Einzeltraining von zu Hause gut beraten. Ähnlich verhält es sich, insofern Sie durch Ihren Job kaum Zeit für ein regelmäßiges Sportprogramm haben. Dann erweist sich der Besuch im Fitnessstudio häufig als nicht mit den Terminen kombinierbar, weshalb ein Work-out für daheim die bessere Wahl ist. Ein nicht minder gewichtiger Faktor kommt obendrein durch die Kosten ins Spiel, weil die festen Gebühren für ein Abonnement im Studio nicht für jeden erschwinglich sind. Teilweise stellen sie auch kein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis dar, falls die Person nur selten im Studio trainiert. Sport zu Hause zu betreiben ist dagegen kostenlos und unverbindlich.

Wer nun aber denkt, eine Fitness-Phase in den eigenen Räumlichkeiten sei weniger effektiv oder abwechslungsreich, der irrt. Mit etwas Fantasie, ein paar Trainingsgeräten und Disziplin erstellen Sie sich ohne großen Aufwand eine erfolgsversprechende Strategie. So gibt es viele Gerätschaften, die Sie zu vertretbaren Preisen erwerben könnten, darunter:

  • Kettlebell
  • Terra-Band
  • Hanteln
  • Springseil
  • Turnmatten
  • Medizinball

Für die ehrgeizigen Hobby-Sportler wäre es hingegen auch möglich, große Trainingsgeräte wie die Hantelbank, den Cross-Trainer, das Laufband oder die Beinmaschine zu erwerben und sich somit einen eigenen privaten Fitnessbereich zu gestalten. Allerdings sollte die Anwendung der verschiedenen Gerätschaften niemals ohne Anleitung oder eine vorherige Absprache mit einem Profi stattfinden.

Fitness zu Hause

Speziell dann, wenn Sie gesundheitlich beeinträchtigt sind und Ihren Sport nur unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen absolvieren dürfen, wäre die private Fitnessstunde ohne Kontrolle eher unvorteilhaft. Demzufolge haben beide Modelle positive und negative Aspekte, die sich noch deutlicher in einer Gegenüberstellung zeigen.    

Fitnessstudio vs. Fitness zu Hause – auf unterschiedlichem Weg zur Leistungsfähigkeit

Die Entscheidung zum Sport ist stets der erste wesentliche Schritt in einen vitalen Alltag. Doch damit Sie ein Training finden, welches Sie wirklich fordert und Ihren persönlichen Erwartungen entspricht, brauchen Sie auch das richtige Umfeld. Die Wahl fällt dabei nicht immer leicht, denn für eine angenehme Location spielen viele Faktoren eine tragende Rolle. Deshalb sollten Sie sich zuvor einen detaillierten Überblick verschaffen, welche wesentlichen Unterschiede es zwischen dem Training von zu Hause und im Studio gibt. Die nachfolgende Tabelle liefert Ihnen dazu eine erste Einschätzung.

 

Heimtraining

Fitnessstudio

Zeiten

Flexibilität, Training kann jederzeit stattfinden

An Öffnungszeiten gebunden

Intervalle

Frei wählbar, Fitness-Phasen können kurzzeitig in den Tagesplan integriert werden

Feste Pläne, Zeiten und Fitness-Dauer

Kosten

Gratis

Gebührenpflichtige Mitgliedschaft erforderlich

Facettenreichtum 

Hoch, weil Training verschieden gestaltet werden kann

Hoch, durch vorhandene Gerätschaften

Effizienz

Abhängig von der eigenen Disziplin und korrekt ausgeführten Übungen

Hoch aufgrund der professionellen Trainingsbegleitung

Motivation

Nicht immer gegeben, da Eigeninitiative erforderlich

Stets vorhanden durch Trainer und andere Sportler

Professionalität

Nicht gegeben

Dauerhaft präsent

Ausstattung

Meistens nur kleinere Trainingsgeräte vorhanden

Zugriff auf verschiedene Geräte

Bonus

Kein Konkurrenzdruck, mehr Individualität, keine Anfahrt nötig

Zusätzliche Tipps von Experten, Erfahrungsaustausch, zügige Anpassung bei Problemen

Selbstverständlich müssen Sie sich nicht von Anfang an auf eine Fitness-Form festlegen. Es könnte genauso hilfreich sein, zunächst in einem Studio unter Anleitung zu trainieren und erst nach erworbenen Kenntnissen auf den Sport in den eigenen vier Wänden umzusteigen.

Im Allgemeinen wäre es zudem denkbar, beide Versionen miteinander zu kombinieren und dadurch die Professionalität des Studios mit der Ungezwungenheit des privaten Sport-Programms zu vereinen. Eine Option, die diese beiden Trainings-Arten verknüpft, ist wiederum das Personal Training.

Personal Training – Studio-Effizienz trifft heimische Flexibilität

Das Personal Training erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit, denn hier gibt es das professionelle Fitness-Konzept unter Anleitung eines ausgebildeten Profis an einem Ort Ihrer Wahl, ohne weitere Personen.

Gerade für ein bestimmtes Ziel wie den Gewichtsverlust oder die Vorbereitung auf den Leistungssport präsentiert eine solche Trainingsmethode die besten Voraussetzungen. Sie bleiben zeitlich ungebunden und absolvieren Ihr Sportprogramm an einem Ort in Ihrer Nähe, erhalten aber trotzdem die fachkompetente Unterweisung durch einen geschulten Coach. Dies verbindet den Besuch im Fitnessstudio mit dem Training von zu Hause auf mehrere Arten und führt zu dem maximalen Erfolg.

Auch hier gilt, Sie müssen keine dauerhafte Betreuung durch einen Personal Trainer in Anspruch nehmen, sondern können nach einer Anfangsphase oder dem Erreichen Ihrer Ambitionen in die sportliche Betätigung ohne Profi wechseln, doch für den Einstieg oder eine Ausgangssituation, die ein Höchstmaß an Expertise bei der Trainingsplanerstellung braucht, wäre der Einzelcoach das Bindeglied aus Studio-Aufenthalt und privater Fitness.

Die Kosten orientieren sich dazu an Ihren persönlichen Erwartungen, dem Aufwand, den ein Trainer durch die Zusammenstellung Ihrer Übungen hat sowie den Intervallen, in welchen Sie den Experten involvieren. Sie bekommen jedoch außerdem ein umfangreiches Fachwissen geboten, dass sich auf Themen wie Ernährung oder Anleitung zum eigenständigen Training bezieht.

Unabhängig davon, welches Sport-Programm Ihnen das größtmögliche Potenzial verspricht, sollten Sie noch andere Kriterien bei Ihrer Entscheidung bedenken.

Laufbänder im Fitnessstudio

Das passende Training – wechselnde Ansprüche für jede Zielgruppe

Ganz gleich, für welche Art des Trainings Sie sich entschließen, die sichere Ausführung sollte immer oberste Priorität haben. So kommt es für den Erfolg Ihres Work-outs nicht ausschließlich auf die Location an, sondern viel eher auf Ihre Einstellung und die korrekte Absolvierung aller Übungen. Ohne das nötige Durchhaltevermögen und den Willen, regelmäßige Sport-Aktivitäten in Ihren Alltag zu integrieren, kann Ihnen selbst das professionellste Training im Studio keinen Nutzen spenden.

Zugleich müssen Sie immer die Aufwärm- und die Ruhephase einhalten, um die Effizienz des Fitness-Konzepts zu steigern. Leichte Dehnübungen, Hampelmänner und Sit-ups helfen dem Organismus, sich auf die anstehende Sport-Einheit einzustellen und vermeiden Zerrungen sowie den Muskelkater.

Am Ende jedes Trainings muss dann ein Moment der vollkommenen Entspannung einsetzen, denn er unterstützt den Körper darin, die Fitnessstunde zu verarbeiten und das Herz-Kreislauf-System langsam wieder auf die normale Frequenz zu bringen. In einem Studio wird streng darauf geachtet, dass Sie diese Phasen einhalten, aber auch im heimischen Bereich müssen Sie dafür mit dem nötigen Verantwortungsbewusstsein agieren, um Nebenwirkungen zu verhindern.

Eine fundierte Ausbildung zum Fitnesstrainer an der SWAV könnte Ihnen dafür einige wertvolle Tipps unterbreiten und Sie in die Materie einführen, sodass Sie auch ohne ein Studio zu dem perfekten Sportkonzept gelangen. Im Gegenzug wäre es ratsam, sich mit Ihren individuellen Anliegen in puncto Fitness an einen zertifizierten Fachmann zu wenden. Jenes stellt sicher, dass Sie versiert betreut werden.

Gemessen an all den aufgelisteten Unterschieden, Vor- und Nachteilen sollten Sie erkennen, dass es auf die Frage, wo trainiert es sich besser, keine allgemeine Antwort gibt. Personen, die das Training zur Rehabilitation oder bei bestehenden Problemen in Anspruch nehmen, Menschen, die sich nur schwer aufraffen können, ohne Ansporn zu trainieren und diejenigen, die gleichzeitig gerne mit anderen Sportlern in Kontakt treten wollen, diese Zielgruppe sollte sich eher für den Gang ins Fitnessstudio entschließen.

Sportaffine, gesunde Leute, die beruflich eingespannt sind, lieber ungestört trainieren oder eine kostenfreie Fitness-Variante suchen, denen bietet der Sport von zu Hause einen echten Mehrwert.

Lediglich die Motivation und die Sicherheit sollten bei dem Training allgegenwärtig sein, dann kann Ihnen jede Fitness-Form den gewünschten Erfolg bringen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 ausbildung-zum-fitnesstrainer.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok