Personal Trainer Ausbildung

Eine Personal Trainer Ausbildung kann der Schlüssel zu einer abwechslungsreichen Tätigkeit im Fitnesssektor sein. Immerhin hat der Beruf eines entsprechenden Einzeltrainers in der heutigen Zeit ein großes Potenzial. Die SWAV entwickelte deswegen ein gewinnbringendes Konzept, welches Ihnen den modernen Weg zu einer erfolgreichen Zertifizierung als ein solcher Experte liefert. Jene lässt sich infolgedessen variationsreich anwenden, denn ein Personal Trainer ist in vielen Situationen und für Menschen aus den unterschiedlichsten Zielgruppen vorteilhaft.

Professioneller Personal Trainer – Job mit vielfältigen Aussichten

Der Alltag wird mittlerweile beherrscht von Stress und stetigem Konkurrenzdruck. Dies stellt eine dauerhafte Belastung für den Körper und die psychische Verfassung dar, was nicht selten in den unterschiedlichsten Symptomen endet. Ganz gleich, ob Ruhelosigkeit, Schmerzen, Bewegungsprobleme, Blutdruckanstieg, Depressionen oder Gelenkbeschwerden: Der hektische Tagesplan fördert ein allgemeines Unwohlsein. Das breitet sich langsam und anfangs kaum spürbar aus, bis es irgendwann sogar chronisch werden kann. Hat sich ein derartiges Szenario erst einmal abgespielt, lässt sich eine vollständige Rehabilitation meistens nur schwer erzielen. Darum wäre es wichtig, bereits von Beginn an etwas für die Stabilität, Mobilität, Vitalität und das seelische Gleichgewicht zu unternehmen.

Ein wandelbares und zugleich förderndes Sportprogramm wäre diesbezüglich optimal, damit der Organismus seine Leistungsfähigkeit behält und sich die betreffende Person auch mental entspannen kann. Zwar gibt es dafür unzählige Möglichkeiten, darunter das Training in Eigenleistung oder der Besuch im Fitnessstudio, allerdings fehlt vielen Menschen die Motivation oder der zeitliche Freiraum für die körperliche Betätigung. Genau auf jenem Denkansatz beruht die Arbeit eines Personal Trainers, da er Flexibilität und anspruchsvolle Sport-Einheiten verbindet. So verschaffte er sich eine wachsende Anhängerschar und konnte sich neben dem Beruf des Fitnesstrainers fest auf dem Markt etablieren. Inzwischen finden sich immer neue Wirkungskreise für einen Einzelcoach und er agiert in:

  • der persönlichen Betreuung von terminlich stark eingebundenen Kunden
  • dem sportlichen Umfeld von Personen des öffentlichen Lebens
  • mittelständischen bis großen Unternehmen für das Coaching der Mitarbeiter
  • privaten Haushalten zur sportlichen Leitung für Partnertraining
  • der Begleitung von Trainingszielen, die in einem herkömmlichen Studio nicht verwirklicht wurden

Wenn Sie sich für die Tätigkeit als Personal Trainer begeistern, haben Sie somit sämtliche Optionen zur Verfügung, um sich beruflich niederzulassen. Am Anfang befindet sich aber grundsätzlich die Ausbildung, ohne die keine effiziente Arbeit als Fachkraft gelingt.

Personal Trainer Ausbildung

Versierte Einzeltrainer-Schulung – Zentrum der Qualifikation

Ein vorbildlicher Personal Trainer handelt immer verantwortungsbewusst, im Interesse seiner Kunden und mit dem größtmöglichen Fachwissen. Deswegen ist ein fundierter Kurs auch so entscheidend, um die Klientel korrekt zu betreuen. Schließlich muss der Profi später in der Lage sein, jedem Sportinteressenten das richtige Einzeltraining zu unterbreiten und Übungen zusammenzustellen, die der Leistungsfähigkeit des Kunden nachempfunden wurden. Möchten Sie demnach Ihre Passion für Sport zu Ihrem Beruf machen, muss die fachgerechte Personal Trainer Ausbildung für Sie oberste Priorität haben. Je gehaltvoller der Seminar-Inhalt, desto aussichtsreicher gestaltet sich Ihre Arbeit.

Nicht zuletzt hat ein Lehrgang im Bereich Einzeltraining aber ebenfalls die Aufgabe, Ihnen die erforderlichen Erfahrungen zu liefern, durch die Sie für Ihren Kundenstamm in jeder Situation ein verlässlicher Ansprechpartner sind. Speziell die theoretischen und praktischen Kenntnisse aus der Fitness-Industrie könnten in dem Zusammenhang ihre eigenen Ambitionen abrunden, woraus eine stabile Grundlage für Ihre Zukunft entsteht. Selbst wenn Sie schon die nötigen Voraussetzungen besitzen, die ein Einzeltrainer körperlich und menschlich mitbringen sollte wie Sportaffinität, Selbstsicherheit, Empathie, Kommunikationstalent, Souveränität, Begeisterungsfähigkeit und Seriosität, nützen Ihnen diese Eigenschaften nichts ohne eine intensive Weiterbildung. Sie symbolisiert den Rahmen, den Sie künftig durch persönliche Ideen mit Individualität füllen können.

Außerdem brauchen Sie für eine Arbeit als Personal Coach eine Zertifizierung, sonst darf keine Ausübung der Tätigkeit auf professioneller Ebene stattfinden. Nicht zu vergessen das umfangreiche Know-how, welches für den Beruf und die damit zusammenhängende Selbstständigkeit vorhanden sein muss. Besonders als Einzelcoach brauchen Sie sehr viel Expertise, die über die Kenntnisse des eigentlichen Tätigkeitsfeldes hinausgeht. Da Sie autonom und als Existenzgründer agieren, wäre die Karriere als Personal Trainer ohne das lückenlose Wissen über Organisatorisches, Liquidität, Rechtskonformität und Berufskunde dementsprechend schwer zu verfolgen.

Oftmals wird die Fortbildung zum Einzeltrainer daraufhin mit dem Kurs für Fitnesstraining gleichgesetzt, allerdings zeigen sich einige Unterschiede zwischen beiden Berufswegen, die jene kennzeichnen.

Interesse an einer Personal Trainer Ausbildung? Hier anmelden!

Abgrenzung zum Fitnesstrainer – Programm mit individuellen Schwerpunkten

Im Allgemeinen sind die Anforderungen an den Fitnesstrainer dieselben wie an den Personal Trainer, insofern die elementaren Wissensbausteine miteinander verglichen werden. Jedoch ist der Leitgedanke bei den zwei Tätigkeitsgruppen ein anderer. Wie der Name schon sagt, liegt der Fokus für den Einzelcoach auf der Betreuung von nur einer Person, während ein Fitnesstrainer vornehmlich Gruppen innerhalb eines Studios oder auch in entsprechenden Kursen unterrichtet.

Zudem arbeitet ein Personal Trainer hauptsächlich orts- und zeitungebunden. Das bedeutet, im Gegensatz zu einem Fitnesscoach sucht er seine Kunden nach terminlicher Absprache in ihrer gewohnten Umgebung auf, wo das Training zum Einsatz kommt. So ist ein Einzeltrainer viel subjektiver orientiert und bleibt während des gesamten Fitnessprogramms anwesend. Der Sporttrainer hingegen gibt oft eher Anleitungen, nach denen die Kunden ihr Training absolvieren, statt sie dauerhaft zu überwachen.

Einen zusätzlichen Unterschied bildet der Themenbereich, in dem sich eine entsprechende Fachkraft auskennt. Der Personal Trainer muss nämlich explizit über Dinge wie die Ernährung Bescheid wissen, wohingegen ein Fitnesscoach teilweise lediglich Grundkenntnisse anzuwenden braucht. Demzufolge lässt sich das Aufgabenspektrum eines Einzeltrainers als komplexer betrachten und die Zusammenarbeit mit den Kunden präsentiert sich noch enger sowie origineller als bei einem Standard-Sportprogramm. Eine weitere Besonderheit, die eine hochwertige Personal Trainer Ausbildung unverzichtbar macht. Generell ist die Arbeit des Coachs hier des Öfteren mit einem emotionalen Wert vereint, den die Kunden verfolgen.

Die erhebliche Gewichtsreduktion, die Wiederherstellung der Mobilität, der Eintritt in den Leistungssport oder ein gesünderer Lebenswandel, all das sind Faktoren, die besser mit Sensibilität sowie fortwährender Kontrolle erlangt werden können und daher das Personal Training bevorzugen. Dieses hat im Zuge dessen eine breit gefächerte Kombination aus Theorie und der praktischen Ausführung jeglicher Übungen als Fundament.

Personaltrainer Ausbildung

Themengebiete der Personal Trainer Ausbildung – umfangreicher Kompetenzerwerb

Sollten Sie eine Personal Trainer Ausbildung in Erwägung ziehen, vermittelt Ihnen diese alles, was Sie für ein dynamisches und effektives Fitnessprogramm wissen müssen. Hierbei spielt jedoch nicht nur das eigentliche Training eine Rolle. Ein Einzelcoach fungiert mehr als konstante Bezugsperson für die Steigerung der eigenen Kondition, die Verwirklichung der persönlichen Ziele und des inneren Wohlgefühls. Dementsprechend facettenreich erweist sich die dazugehörige Schulung. Für gewöhnlich fließen in Verbindung damit Themen in die Fortbildung ein wie:

  • Anamnese und Check-up
  • Trainingslehre
  • Erstellung und Anpassung personenbezogener Trainingspläne
  • Anatomie
  • Biomechanik
  • Didaktik
  • Ernährungslehre
  • der ordnungsgemäße Umgang mit jeglichen Trainingsgeräten
  • verschiedene Trainingsarten, darunter Faszientraining und Outdoortraining
  • unterschiedliche Fitnessprogramme für Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen oder Jugendliche
  • Gegenindikatoren
  • Kraft-, Ausdauer- und Mobilitätstraining

Der Personal Trainer lernt ebenfalls, wie er seine Kunden anspornt, auf ihre Bedürfnisse eingeht und sie in Situationen, die für den Betreffenden riskant sind, bremst. Im Mittelpunkt steht immer ein ganzheitlicher Plan, der sich mit den physischen, seelischen und zeitlichen Möglichkeiten vereinbaren lässt.

In der Regel erfährt der Einzelcoach darum auch, wo seine Grenzen liegen und ab wann ein Fitnessprogramm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr vertretbar wäre. Ziel ist ein Sportkonzept, was den Kunden realistisch fordert, ihn aber niemals überanstrengt oder Folgeschäden in Kauf nimmt. Deshalb muss die Ausbildung den Schülern auch zeigen, was es heißt, in der Klientel erreichbare Träume zu unterstützen, statt falschen Ambitionen nachzueifern.

Qualitativ exzellentes Personal Training basiert ebenso auf Nachhaltigkeit. Sie werden darauf geschult, Ihrem Kundenstamm sowohl für die aktuellen Erwartungen einen lohnenswerten Plan zu entwerfen als auch präventiv tätig zu werden. Dadurch lässt sich die Lebenseinstellung der Person zum Positiven verändern und es kommt nach Trainingsende nicht erneut zu einem Verlust der Vitalität, sondern es werden weiterhin Fitness-Einheiten integriert. Die SWAV stellt Ihnen dazu eine neue Lehrgangs-Variante vor, bei welcher Sie ohne Stress eine erstklassige Wissensvermittlung wahrnehmen dürfen.   

Personalcoach Lehrgang – SWAV-Werte als Lernbasis

Sie wollen sich als Einzelcoach beruflich neu orientieren oder Ihre bisherigen Qualifikationen erweitern? Die Personal Trainer Ausbildung an der SWAV erwartet Sie mit einem Seminar der neuen Dimension. Engagierte Fachkräfte unterrichten Sie in den freundlich-gestalteten Akademie-Räumlichkeiten auf ungezwungene Art und nutzen dafür die aktuellsten Vorgaben, die es im Fitnessbereich gibt. Anstelle von stupiden Theorie-Abschnitten, finden Sie jene lebendig zusammengesetzt und dürfen sich auf einen hohen Praxisbezug freuen. Das begünstigt die Routine im Umgang mit den Anforderungen der Arbeit als Personal Trainer und schafft eine ideale Plattform für die Betreuung verschiedenster Kunden.

Personaltrainer Ausbildung

Eines der richtungsweisenden Kriterien an der renommierten Bildungsstätte ist daraufhin die Authentizität. Jeder wird hier in Bezug auf seine persönlichen Fähigkeiten ausgebildet, denn Sie sollten Ihrem Kundenstamm in Zukunft nur Trainingsprogramme anbieten, die Sie befürworten. Andernfalls würden Sie niemanden mit dem Maximum an Effizienz betreuen. Die SWAV verzichtet dabei auf Vorkenntnisse oder verpflichtende Prüfungen. So bleibt es Ihre Entscheidung, ob Sie die praktische Zertifikatsprüfung belegen möchten und damit die wichtige Qualifizierung für den Beruf erhalten. An dem angesehenen Institut profitieren Sie dafür von einer vielschichtigen Kurs-Ausführung, die mehrere Kompetenzen thematisiert.

Infolgedessen liefert Ihnen der Abschlusstest eine Lizenzierung als Fitnesstrainer mit A- und B-Lizenz und das Zertifikat zum Personal Trainer mit Augenmerk auf Medical Fitness. Dies verhilft Ihnen zu mehr Freiheit bei der darauffolgenden Berufswahl und begleitet Sie ebenfalls dabei, sich eine Monopolstellung auf dem Markt zu sichern, die Ihren Interessen gerecht wird. An der SWAV hat Ihr Lizenz-Erwerb natürlich eine lebenslange Gültigkeit, sodass Sie in eine Schulung mit Mehrwert investieren.

Am Ende repräsentiert die Personal Trainer Ausbildung an der SWAV darum eine faire, zukunftsweisende und dynamische Möglichkeit, eine Schulung auf höchstem Niveau zu genießen, um später einen Teil zu einer aktiven sowie gesunden Gesellschaft zu leisten.

Interesse an einer Personal Trainer Ausbildung? Hier anmelden!

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
Google Plus
RSS
Copyright © 2018 ausbildung-zum-fitnesstrainer.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok