Google Bewertung
4.9

Basierend auf 318 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
318 Rezensionen
Profilbild von Melanie Kolf
in der letzten Woche
Das Seminar war super informativ. Alles wurde gut und verständlich erklärt. Die Dozenten waren sehr sympathisch und charmant.
Melanie Kolf
Profilbild von Andreas Kuppe
in der letzten Woche
Sehr schöner und angenehmer Lehrgang. Sehr zu empfehlen da man mit seinem eigenen Tempo arbeiten kann. Das Programm ist sehr gut und übersichtlich. Freu mich schon auf den nächsten Kurs.
Andreas Kuppe
Profilbild von Sabine
vor 2 Wochen
Gute kompakte Schulungsunterlagen unterstützt durch ausführliche und gut erklärte Videos. Sehr gute theoretische Grundlage die man wunderbar anhand der Video in der Praxis über kann und auch sollte. Jederzeit wieder!
Sabine
Profilbild von Anja Vogler
vor 4 Wochen
Sehr gute aufbereitete und umfangreiche Ausbildungsunterlagen. Besonders gut fand ich auch, dass regelmäßig neue Inhalte hinzugefügt wurden und ich auch nach der Ausbildung weiter auf die Dokumente zugreifen kann, um nachhaltig davon zu profitieren. Wichtig ist, dass die praktischen Einheiten bei der Online-Ausbildung nicht zu kurz kommen. Also ideal ist es, parallel in einem Fitnessstudio das theoretisch Erlernte praktisch auszuführen.
Anja Vogler
Profilbild von Melanie Tillyer
vor einem Monat
Gerade Online-Kurse sind oft eine Herausforderung. Aber dieser war absolut super und interessant gestaltet. Habe sehr viel gelernt.
Melanie Tillyer

🍁 Spare in diesem Herbst ganze 20% mit dem Code HERBST21 auf deine Online Ausbildung! 🍁

 

Gesunde Ernährung: ein wichtiges Thema für Fitnesstrainer

Zur Fitness trägt nicht nur ein abgestimmtes Sportprogramm bei. Auch eine gesunde Ernährung macht den Körper widerstandsfähig und kann den Muskelaufbau sowie die Ausdauer positiv beeinflussen. In Ihrer Ausbildung erfahren Sie, welche Nährstoffe Sportler benötigen und wie eine bewusste, bedürfnisorientierte Lebensmittelwahl aussehen kann.

Wer sich mit Fitness beschäftigt, landet unweigerlich auch beim Thema Ernährung. Viele Klienten kommen zu Ihnen, weil sie etwas in ihrem Leben verändern, abnehmen oder gesünder leben wollen. Als Fitnesstrainer beraten Sie Ihre Klienten auch zum Thema gesunde Ernährung.

Fundiertes Wissen zu einer gesunden Lebensweise

Um Fragen zur gesunden Ernährung ranken sich viele Mythen. Manche Menschen schränken ihre Nahrungsauswahl ein und essen nach festen Regeln. Veganes Leben ist zu einem Trend geworden, und der Verzicht auf Gluten oder Laktose wird auch von Menschen praktiziert, die gar keine Unverträglichkeiten aufweisen.

Andere lehnen spezielle Ernährungsweisen ab und essen einfach, worauf sie Lust haben. Welche Ernährungsweise "richtig" ist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Um Ihre Klienten jedoch fachkundig und individuell beraten zu können, ist es wichtig, ernährungswissenschaftliche Zusammenhänge zu kennen. Im Rahmen Ihrer Fitnesstrainerausbildung beschäftigen Sie sich darum auch mit dem Thema gesunde Ernährung. Im Anschluss ist es möglich, eine zusätzliche Ausbildung zum Ernährungsberater bei der SWAV-Akademie zu absolvieren.

Mögliche Themen einer Beratung zur Ernährungsweise

  • Übersäuerung und basisches Essen
  • Low Carb
  • eiweißreiche Lebensmittel
  • Vitamine
  • Mineralstoffe

Übersäuerung schadet dem Gewebe

Bei einer Übersäuerung des Körpers ist das gesunde Verhältnis zwischen den Basen und Säuren im Körper verändert. Der pH-Wert des Körpers ist nicht mehr im gesunden Bereich, und die Säuren überwiegen. Dies hat Auswirkungen auf den gesamten Stoffwechsel und kann das Wohlbefinden stören oder die Gesundheit beeinträchtigen. Viele Faktoren können eine solche Übersäuerung bedingen, etwa eine ungesunde Ernährungsweise, körperliche Überforderung, anhaltender Stress oder Krankheiten. Gerade Gewebe mit einem hohen Flüssigkeitsanteil wie das Bindegewebe reagieren empfindlich auf die Übersäuerung.

Das Bindegewebe verliert durch das saure Milieu im Körper seine Elastizität und verhärtet. Das beeinflusst den Lymph- und Blutfluss negativ und kann zu Muskelverhärtungen führen. Die Säure reizt empfindliche Gewebe und kann Entzündungen im Körper hervorrufen. Auch Nerven werden durch den Säureüberschuss sensibilisiert. Denn diese sind von Bindegewebe umgeben und reagieren auf dessen Verhärtung, was zu Beschwerden führen kann.

Fit durch weniger Kohlenhydrate

Low Carb ist eine Ernährungsweise, bei der bewusst wenig Kohlenhydrate konsumiert werden. "Low Carb" kann daher mit "kohlenhydratarm" übersetzt werden. Diese Form der Ernährung hat in den vergangenen Jahren zunehmend Anhänger gefunden. Wer sich kohlenhydratarm ernährt, verzichtet weitgehend auf Nudeln, Reis oder Kartoffeln und isst dafür mehr Lebensmittel, die Fett oder Eiweiß enthalten. Ziel dieser Ernährungsweise ist es, den Körper zum Fettabbau zu bewegen. Wenn der Körper wenig Kohlenhydrate erhält, sinkt der Insulinspiegel und es wird Energie aus den Fettzellen mobilisiert, sodass der Fettanteil sinkt. Wer beim Sport vor allem die Fitness trainieren und eine bessere Körperform erreichen möchte, kann mit Low Carb eine gute Voraussetzung für das Training schaffen.

Eiweißreiches Essen für die Muskulatur

Beim Sport sollen Muskeln trainiert und der Körper geformt werden. Dafür wird Eiweiß benötigt. Dieses baut die Muskelfasern auf und ist daher bei einem Training der Muskulatur besonders wichtig. Das bedeutet aber nicht, dass Sportler einfach nur mehr Fleisch essen sollen. Fleisch ist ein guter Eiweißlieferant, aber einige Fleischsorten können in größeren Mengen ungesund sein. Zudem darf bei der Steigerung der Eiweißzufuhr nicht vergessen werden, dass Obst und Gemüse für die Aufnahme von Vitaminen wichtig sind. Mit dem Wissen aus Ihrer Ausbildung können Sie Klienten beraten, wie eine optimale Ernährungsweise aussehen kann, durch welche die Trainingsergebnisse verbessert werden.

Mit Supplementen kann das Üben leichter fallen

Supplemente gehören für viele Sportler dazu. Dies sind spezifische Nahrungsergänzungsmittel, welche die Fitness unterstützen sollen und der Prävention von Mangelzuständen dienen. Viele sportlich Aktive nehmen etwa Magnesium zu sich. Dieser Mineralstoff wird von den Muskeln benötigt, um sich zu lockern und zu entspannen. Steht dem Körper zu wenig Magnesium zur Verfügung, treten schneller Muskelverspannungen oder Muskelkrämpfe auf. Nicht jede Form von Magnesium kann jedoch vom Körper gut aufgenommen werden.

Mit der Lizenz aus Ihrer Ausbildung können Sie Klienten beraten, welches Supplement am besten geeignet ist. Auch Calcium ist eine gefragte Nahrungsergänzung, zusammen mit verschiedenen B-Vitaminen. Diese unterstützen den Muskelaufbau und die Leistungsfähigkeit beim Sport. Einige Vitamine sind allerdings nur fettlöslich und dürfen nicht überdosiert werden. Sie lagern sich sonst in der Leber ab, was zu Beschwerden führen kann. Hier ist also Ihr Fachwissen gefragt, um Kunden zu den richtigen Supplementen und deren Dosis zu beraten.

Zusammenfassung

Gesunde und vollwertige Ernährung - mit diesem Thema sollten sich Sportler unbedingt beschäftigen. Daher lernen Sie in der Ausbildung, wie die richtige Ernährungsweise die Fitness unterstützt und worauf Ihre Kunden bei der Wahl von Nahrungsergänzungsmitteln achten sollten. So können Sie Klienten auch mit wertvollen Hinweisen zu wichtigen Nährstoffen unterstützen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.