Personal Trainer Lizenz & Ausbildung (Medical Fitness)

Die Personal-Trainer-Lizenz für Medical Fitness nimmt in der aktuellen Zeit einen hohen Stellenwert ein, denn die Gesundheit ist ein zentrales Thema der heutigen Gesellschaft. Bedingt durch zunehmende Stresssituationen, Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme oder Bluthochdruck und den stetigen Wunsch nach dem eigenen Wohlbefinden wächst die Bedeutung eines aktiven Lebenswandels stetig weiter. Medizinische Fitness, wie Medical Fitness ebenfalls genannt wird, entstand daher als Resultat und bezeichnet eine Trainingsart, die dem Gesundheitssport untergeordnet ist. Daher besitzt sie einige prägnante Merkmale, die sie von anderen Fitnessprogrammen differenziert und denen sie ihre Beliebtheit verdankt.

Personal Trainer Lizenz

Sport-Variante der Neuzeit – Medical Fitness als Basis der Vitalität

Medical Fitness ist eine modernere Trainings-Version, die speziell für Personen entwickelt wurde, deren Beweggründe für die sportliche Betätigung gesundheitlichen Ursprungs sind. Dabei wird jenes medizinische Training oft als Verbindung zwischen dem Gesundheitswesen, den Ernährungswissenschaften sowie physischer und psychischer Fitness betrachtet. Immerhin vereint der Gesundheitssport sämtliche Kriterien eines gewöhnlichen Fitnesstrainings mit der Vorsicht und gezielten Behandlung einer Physiotherapie.

Im Mittelpunkt steht daraufhin ein besonderes Bewegungskonzept, das von einem Therapeuten oder Mediziner betreut wird und verschiedene Schwerpunkte verfolgt. So dient Medical Fitness grundsätzlich einem harmonischen Zusammenspiel aus Trainingsphasen, der richtigen Ernährung und der inneren Ausgeglichenheit, um einen guten Allgemeinzustand bei dem jeweiligen Kunden hervorzurufen. Im Gegensatz zu anderen Sportformen soll das Gesundheitstraining allerdings nicht hauptsächlich die Leistungsfähigkeit des Betreffenden optimieren, sondern eher eine gewinnbringende Strategie liefern, die Personen gemäß ihren Fähigkeiten und im Hinblick auf vorherrschende Erkrankungen fördern, um das Wohlgefühl zu verstärken.

In dem Zusammenhang tritt Medical Fitness meistens aus zwei verschiedenen Motivationen heraus in Erscheinung. Einerseits als primärpräventive Maßnahme für die Vorbeugung potenzieller Beschwerden und andererseits als tertiärpräventive Vorgehensweise, die den Körper stabilisieren, den Istzustand bewahren oder verbessern soll. Gerne wird der Gesundheitssport deshalb als Prävention oder Rehabilitation angewandt. Vor allem heutzutage gewinnt die Aufgabe eines Personal Trainers für Medical Fitness infolgedessen zunehmend an Präsenz.

Personal Trainer für medizinische Fitness – Berufsfeld mit hoher Nachfrage

Eine Personal-Trainer-Lizenz für Medical Fitness ist ein Ausbildungsweg mit hohem Zukunftspotenzial, weil immer mehr Menschen nach einer sportlichen Betätigung suchen, die auch für Personen mit körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen lohnenswert wäre. Zeitgleich gibt es weiterhin nur begrenzte Lehrgänge, die einen Personaltrainer im Bereich medizinische Fitness schulen und ihm den notwendigen Lizenzerwerb auf unkomplizierte Weise in Aussicht stellen. Häufig müssen sich die Interessenten stattdessen entscheiden, ob sie Physiotherapie erlernen oder in den Fitnesssektor gehen wollen.

Durch Gesundheitssport ist dies jedoch gar nicht erforderlich, da jener beide Komponenten perfekt miteinander kombiniert. Darum sind entsprechende Kurse für die Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness äußerst gefragt. Außerdem erwartet die künftigen Fachkräfte eine vielversprechende Berufslaufbahn, denn die Zielgruppe für medizinisches Training ist ebenso breit gefächert wie das eigentliche Tätigkeitsfeld. Folglich könnte die Arbeit mit Senioren angestrebt, die Betreuung von gesundheitlich vorbelasteten Personen absolviert oder das Fitnessprogramm für eine Klientel mit Bewegungseinschränkungen durchgeführt werden.

Training mit Personal-Trainer

Größenteils agieren entsprechende Trainer somit in Fitnessstudios, der Wellnessbranche, Hotels oder Spas sowie als Selbstständiger mit eigener Praxis. Obendrein geben einige der Experten auch Kurse für Kunden, die Medical Fitness in Anspruch nehmen möchten. Natürlich muss jeder Personal Trainer dafür nicht nur eine Ausbildung genossen haben, die herkömmliche Aspekte des Fitnesstrainings integriert. Ein medizinischer Fitnesstrainer sollte hingegen anderen Ansprüchen gerecht werden können.

Qualifikationen für Medical Fitness Lizenz – hoher Standard als Richtlinie

Für jeden Personal Trainer mit der Lizenz für Medical Fitness sollte Perfektion allgegenwärtig sein. Da der Profi später mit verschiedenen Personengruppen und einer Vielzahl an gesundheitlichen Problemen zu tun hat, muss er alle Symptome, Begleiterscheinungen und Besonderheiten der jeweiligen Krankheitsgeschichte gleichermaßen effizient behandeln können. Den Grundstein legt er dafür durch eine versierte Ausbildung, die ihm das gesamte Wissen über den Gesundheitssport liefert und ihn zusätzlich auf praktischer Ebene zu einem Spezialisten avancieren lässt. Vorrangige Themen, mit denen sich die Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness beschäftigen muss, sind dann:

  • die medizinische Trainingstherapie
  • Grundkenntnisse der Orthopädie und Traumatologie
  • die Leistungs- und Gesundheitsdiagnostik
  • eine Trainingsplanerstellung
  • der Aufbau und das Funktionsprinzip von Knochen, Muskeln und Gelenken
  • die Symptomanalyse für verschiedene Erkrankungen
  • der Einfluss einer gesunden Ernährung
  • der Umgang mit körperlich oder psychisch erkrankten Kunden

Demzufolge sorgt ein Lehrgang in puncto medizinische Fitness für eine ganzheitliche Unterweisung, die sowohl dem Trainer selbst als auch den potenziellen Kunden zugutekommt. Auf diese Weise kann der Medical Fitnesstrainer später sämtliche Fehlhaltungen zügig korrigieren, Körperfett, Herzfrequenz sowie Blutdruck eigenständig analysieren und seine Therapie exakt auf ein vorliegendes Problem abstimmen.

Zudem wäre er dadurch in der Lage, seinen Trainingsplan in Bezug auf die Intensität, die Übungsart und die Regelmäßigkeit bestmöglich zu gestalten, damit er dem Kunden einen Mehrwert spendet. Des Weiteren verringert eine qualitativ erstklassige Lehrgangsausführung, das durch den Gesundheitssport negative Symptome auftreten, und schult die Trainer ebenfalls eingängig, um ihnen sämtliche Gegenanzeichen aufzuzeigen und klarzustellen, wann ein Fitnesstraining gar nicht oder nur bedingt stattfinden darf.

Aufgrund der Tatsache, dass sich ein medizinisches Training dabei nahezu ausschließlich mit Personen beschäftigt, die mit Beschwerden vorbelastet sind und nicht selten von Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder hoher Empfindsamkeit begleitet werden, spielt auch der emotionale Gesichtspunkt eine tragende Rolle. Der entsprechende Fitnesstrainer muss deswegen viel Einfühlungsvermögen, Verständnis, Begeisterungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein besitzen. Dadurch kann er bei seinen Kunden Vertrauen erwecken, sie anspornen und ihnen Rückhalt geben. Noch dazu entsteht eine erfolgsversprechende Zusammenarbeit, die Betroffenen verlieren ihre Anspannung und fühlen sich mit ihren Problemen optimal aufgehoben. Wer diesbezüglich nach einer außergewöhnlichen Methode sucht, die Bildung auf hohem Niveau mit Effizienz und einem kompakten Aufbau vereint, wählt eine Fitnesstrainerausbildung an der SWAV. Sie macht die Schüler nämlich auch für eine Arbeit mit dem Schwerpunkt auf Medical Fitness zu einem renommierten Experten.

Fitnesstrainerkurs an SWAV – kompakter Lehrgang mit Tiefsinn

Als Gesundheitstrainer müssen Seriosität und Empathie genauso präsent sein wie kompromisslose Fachkompetenz. Allerdings lassen sich jene Grundvoraussetzungen nicht ohne eine intensive Ausbildung erwerben. Die SWAV bietet ihren Absolventen dafür eine visionäre Lehrgangsform, bei welcher der Erhalt der Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness auf einem fundierten sowie inspirierenden Unterricht beruht.

Zusammengefasst in einem kompakten Kursverfahren voller anschaulicher Elemente, nachvollziehbarer Inhalte und praxisorientierter Übungen wird hier jeder Schüler nach seinen Vorstellungen ausgebildet. Dieses System verleiht der renommierten Bildungsstätte ihren Erfolg und erwies sich als ideale Methode, um Personen zu angesehenen Fitnesstrainern werden zu lassen. Die SWAV hat dabei die Bedeutsamkeit des Gesundheitssports erkannt und in den Lehrgang eingebaut, sodass die Interessenten in ihrem späteren Berufsfeld auch medizinisches Training anbieten können.

Der Weg zu einer entsprechenden Qualifikation verfolgt an jener etablierten Akademie jedoch keinen stressigen Kursablauf und übt ebenfalls keinen Leistungsdruck auf die Absolventen aus. Im Gegenteil, die vorgesehene Zertifikatsprüfung ist freiwillig, praktisch orientiert und beliebig oft wiederholbar. Besonders vorteilhaft präsentiert sich daraufhin auch die Referenz, die ein Schüler nach bestandener Prüfung zu erwarten hat. Sie umfasst demnach nicht nur die solide B-Lizenz, ohne die der Job des Fitnesstrainers nicht uneingeschränkt ausgeübt werden kann. An der SWAV komplettieren ebenfalls die höchste Lizenzierung, die A-Lizenz und die Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness das Zertifikat. Das begünstigt die berufliche Niederlassung in den unterschiedlichsten Rubriken und projiziert die fachlichen Qualifikationen eindrucksvoll nach außen. Bezogen auf das medizinische Training garantiert die Ausbildung an dem Institut somit gleichzeitig einen reibungslosen Ablauf dieser Fitnessart.

Gesundheitssport in der Praxis – durch Personal Training zum Leistungserfolg

Die Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness befähigt den Experten, ein medizinisch orientiertes Sportprogramm zu erstellen, welches einen verbesserten Gesundheitszustand als primäres Ziel hat.

Dafür dürfen facettenreiche Übungen angewandt und miteinander kombiniert werden, darunter:

  • Krafttraining
  • Ausdauersport
  • Funktionstraining
  • Sensomotorische Einheiten
  • Training mit Eigengewicht
  • Hanteltraining
  • Gerätetraining

Der Gesundheitssport selbst muss darauf aufbauend einer festgelegten Struktur folgen, die eine Medical Fitness zudem von anderen Fitnessformen abgrenzt. So wird anfänglich die Anamnese durchgeführt, um die körperliche und psychische Ausgangssituation herauszufiltern. Dafür kommt in der Regel ein Arzt oder Physiotherapeut ins Spiel, der sämtliche Eckdaten des betreffenden Kunden sowie dessen Werte gemeinsam mit dem medizinischen Trainer ermittelt oder jenem zur Verfügung stellt.

Kurzhanteln und Hantelbank

Anhand der Eingangsanalyse kann die Fachkraft anschließend die passenden Trainingsziele benennen, die mit dem Sportprogramm erreicht werden sollen. Darauffolgend findet die Trainingsplanerstellung statt, bei welcher die aktuellen Symptome den Verlauf jeder Fitnesseinheit dominieren, damit der Kunde nur sportliche Übungen absolviert, die auf ihn abgestimmt und für seine Beschwerden hilfreich sind. Durch die Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness gelingt das mühelos und auf höchstem Niveau.

Ebenso weiß der Experte dann auch, wie intensiv, abwechslungsreich und in welchen Intervallen der Gesundheitssport praktiziert werden darf. Komplettiert wird die medizinische Fitness schlussendlich noch von kontinuierlichen Kontrollen, die angeben, ob Besserungen eingetreten sind, das Training passend ist oder eventuell gemäß der veränderten Bedürfnisse einer Optimierung bedarf. Mithilfe einer anspruchsvollen Ausbildung zum Fitnesstrainer an der SWAV erhält der künftige Profi dazu sämtliche Grundlagen, während der originelle Kurs ebenfalls auf mentaler Ebene dazu beiträgt, dass die Schüler die Sensibilität und das Bewusstsein für jenen Berufsweg entwickeln.

Der enthaltene Erwerb einer Personal-Trainer-Lizenz Medical Fitness liefert den Fitnesstrainern so ein stabiles Fundament, um die Wirksamkeit des Gesundheitssports sowie ein dynamisches, nachhaltiges und individuelles medizinisches Training gewährleisten zu können.

Zur Fitnesstrainer Ausbildung

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2018 ausbildung-zum-fitnesstrainer.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok