Google Bewertung
4.9

Basierend auf 375 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
375 Rezensionen
Profilbild von Manja Lind
in der letzten Woche
Ich möchte mich bei dem ganzen Team bedanken. Es ist immer wieder eine Freude hierher zu kommen. Ich habe meine Grundausbildung, sowie an etlichen Intensivkursen teilgenommen. Es wird mit Liebe und Hingabe alles vermittelt.
Manja Lind
Profilbild von Alina Köcher
vor 2 Wochen
Das zweite Seminar zum Fitness-Coach war, wie die gesamte Studienzeit, super lehrreich mit sympathischen und kompetenten Dozenten und Prüfern! Es wurde auf alle Fragen ausführlich eingegangen, man hatte nie das Gefühl, auf sich alleine gestellt zu sein. Eine rundum gelungene Zeit und nur zu empfehlen. 💪🏼
Alina Köcher
Profilbild von Miriam Mohammad
vor einem Monat
Die Inhalte sind sehr gut strukturiert und die Quiz Fragen nach jedem Kapitel sehr hilfreich zur eigenen Kontrolle. Man kann sie beliebig oft wiederholen. Es fehlt mir ein bisschen mehr Praxis Kontrolle ob man die Massage Griffe auch richtig anwendet. Auch bei einem online Lehrgang könnte man ein oder mehrere live Seminare machen wo man die Griffe zeigen muss und ggf. kontrolliert wird. Theorie bestanden… jetzt heißt es üben üben üben bis man alle Griffe richtig drauf hat.
Miriam Mohammad
Profilbild von Platin Lai
vor einem Monat
Eine sehr gute und fundierte Ausbildung, jetzt kann es mit Sicherheit in eine Selbstständigkeit gehen, mit dieser Ausbildung hat man das Handwerkszeug dazu bekommen. Kann man nur Empfehlen.👍
Platin Lai
Profilbild von A P
vor 2 Monaten
Grundsätzlich hat mir der Lehrgang gut gefallen. Hätte mir nur viel mehr Details und Erklärungen gewünscht. Es war von den Inhalten her sehr oberflächlich. Ich könnte jetzt nicht sofort als "Personal Trainer" o.ä. unter die Menschen - dafür fühle ich mich vom Wissen her leider nicht wirklich bereit. Als Einstieg in die Fitness-Welt ist der Lehrgang jedoch schon zu empfehlen.
A P
 

Fitness Ratgeber: Tipps rund um Sport & Wellness

Beckenbodentraining – Zielgruppe, Vorteile, Arten und Hilfsmittel

Beckenbodentraining ist eine simple und doch wichtige Fitnesseinheit, mit der Du Deine Beckenmuskulatur stabil sowie beweglich hältst. Dabei finden sich Übungen für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Bedürfnisse. Worauf Du hierzu achten solltest, was genau ein solches Training bewirkt und wie Du selbst das Workout unkompliziert in Deinen Alltag einbindest, das verraten wir Dir in unserem heutigen Ratgeber.

Faszienübungen für den Rücken

Das Faszientraining ist eine ideale Möglichkeit, die Muskulatur des Rückens zu stabilisieren, die Durchblutung zu fördern und zugleich für mehr Elastizität im Bindegewebe zu sorgen. Ob präventiv, um für mehr Belastbarkeit des Bewegungsapparats zu sorgen und Verklebungen des Fasziengewebes vorzubeugen, therapiebegleitend, um Rückenproblemen entgegenzuwirken oder rehabilitativ, damit der untere Rücken wieder gestärkt wird: Die Faszienrolle Übungen Rücken sind für nahezu jede Zielgruppe geeignet. Wie sie in der Praxis korrekt ablaufen, warum sie so gewinnbringend sein können, und worauf Du bei der Ausführung achten solltest, dass verrät Dir unser heutiger Ratgeber.

Faszientraining für den Rücken

Ein regelmäßiges Faszientraining für den Rücken hilft, Verklebungen oder Verfilzungen innerhalb des Fasziengewebes vorzubeugen und einen positiven Beitrag zur Gesunderhaltung des Bewegungsapparats zu leisten.

Immerhin geht es nicht nur darum, die Faszien mit unterschiedlichen Trainingsvariationen zu kräftigen und elastisch zu halten, sondern auch um eine gewinnbringende Basis, mit welcher sich das Fasziengewebe des Rückens dauerhaft unterstützen ließe. Grund genug, auf ein durchdachtes und eigens für die Faszien entwickeltes Workout zu setzen.

Wie genau sich dieses neuzeitliche Fitnesskonzept darstellt, wie viel Equipment dazu benötigt wird und vor allem, was es bei einem Faszientraining Rücken zu beachten gäbe, darüber möchten wir Dir im heutigen Ratgeber berichten.

Sport in der Corona Pandemie – aus liebgewonnenen Mustern wieder ausbrechen

Es ist wie verhext: Erst hast Du Dich monatelang ehrgeizig Deinem Ziel gewidmet, Deine körperliche Fitness aufrechtzuerhalten und bist regelmäßig ins Studio gegangen und dann? Von einem auf den anderen Tag macht die Corona Pandemie einem einen Strich durch die Rechnung. Es folgen noch ein paar motivierte Home-Workouts, bis man endgültig das Handtuch wirft und sich in Sachen Freizeitaktivitäten ganz neu erfindet. Und jetzt? Alles geht wieder und es fühlt sich fast so an, als ob man wieder zum Sport "muss". Die lange valide Ausrede hat sich in Luft aufgelöst.

Wie steigst Du nach der Corona Pandemie wieder in das Training ein und findest Deinen alten Ehrgeiz zurück? Wir verraten Dir daher ein paar simple Tricks, mit denen Du nach der Pandemie wieder erfolgreich mit dem Sport beginnen und der Antriebslosigkeit den Kampf ansagen kannst.

Wie mit dem Sport anfangen?

Bewegung ist bekanntlich der Schlüssel zu einem vitalen und mobilen Organismus, der bis ins hohe Alter agil bleibt. Doch, nicht jeder kann sich von Beginn an für ein regelmäßiges Workout begeistern, während andere aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund anderer Umstände mit dem Sport pausieren müssen. Unabhängig davon ist es wichtig, auf gesunde Art mit einem regelmäßigen Training zu beginnen. Wie Du also am besten mit dem Sport anfangen kannst und was Du berücksichtigen musst, das verrät Dir unser heutiger Ratgeber.

Theraband-Übungen für die Brust

Ein dehnbares Band aus Kautschuk wird gern als das kleinste und günstigste Fitnessstudio der Welt bezeichnet: das Theraband. Mit dem etwa zwei Meter langen Gummiband lassen sich alle Muskelgruppen kräftigen und beweglich halten. Wir konzentrieren uns hier auf Brustübungen – verständlich beschrieben und mit YouTube-Videos unterstützt. Bei den Workouts für die Brust berücksichtigen wir die unterschiedlichen Zielsetzungen von Männern und Frauen. Therabänder sind vielseitig einsetzbar: Sie stärken die Muskeln und halten fit. Effektive Brustübungen bedingen ein Grundwissen zur Funktion der Muskulatur und Gegenspieler. Doch alles der Reihe nach – Zug um Zug.

Rückenübungen für zuhause ohne Geräte

Fitness-Enthusiasten und Bodybuilder übergehen beim Training gerne den Rücken. Die meisten legen mehr Wert auf optisch hervorstechende Körperpartien wie Bauch, Beine, Po und Arme. Dabei hat die Rückenmuskulatur eine wichtige Funktion: Sie hält den Körper aufrecht. Wer schon Rückenprobleme hatte, weiß um die Bedeutung der rückwärtigen Muskelgruppen. Bevor es also zu Verspannungen, Krämpfen oder gar einem Bandscheibenvorfall kommt, ist Rückentraining angesagt. Das hält den Körper in Form, stabil und beweglich. Rückenübungen zuhause sind dabei ohne weiteres möglich. Ein Trainingsplan hilft, die einzelnen Muskeln effektiv und zielorientiert zu stärken. Dafür ist jedoch ein Grundwissen über die Rückenmuskeln und ihre Funktionen erforderlich.

Fitness Tracker – Was können sie & welche Fitnessuhr eignet sich für mich?

Fitnesstracker liegen derzeit voll im Trend und zieren die Handgelenke von zahlreichen Menschen. Dazu zählen jedoch nicht nur fitnessbegeisterte Sportfreaks, sondern auch absolute Sportmuffel und Menschen, die hin und wieder Sport machen, jedoch ihre Erfolge im Auge behalten wollen. Fitness Tracker sehen mittlerweile nicht nur gut aus und machen sich ideal als stylisches Accessoire für den Alltag, sondern haben darüber hinaus noch eine Menge praktischer Funktionen, jenseits der Optik: Sie haben einen integrierten Schrittzähler und erkennen die unterschiedlichsten Sportarten, die ausgeübt werden, wie etwa Radfahren und Tanzen. Auf dieser Grundlage wird außerdem auch der Verbrauch von Kalorien berechnet, sofern die Träger des Armbands einfache Angaben über sich hinterlegt haben, wie etwa Gewicht und Größe.

Corona-Kilos loswerden – Abnehmen durch spazieren

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Sport und jegliche Art von aktiver körperlicher Ertüchtigung gut für den menschlichen Körper und das Wohlbefinden sind. Sich regelmäßig zu bewegen wirkt somit nicht nur präventiv gegen übliche Volkskrankheiten, wie Adipositas, Diabetes oder Herzinfarkte, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf die Psyche. Die derzeitige Situation, die durch die Corona-Pandemie ausgerufen wird, beeinträchtigt sehr stark die Bewegungsaktivitäten von Millionen von Menschen. Fitnessstudios sind geschlossen, Mannschaftstourniere können nicht stattfinden und so ziemlich alle Vereine stehen gerade still. Darunter leidet nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die zwischenmenschlichen Beziehungen. Langeweile und Eintönigkeit breiten sich somit immer weiter aus. Bewegungsmangel und Gewichtszunahme sind die Folge der derzeitigen Situation. Nur sehr wenige Menschen schaffen es, sich in den eigenen vier Wänden aufzuraffen und eine Sporteinheit durchzuführen. Dabei ist es gar nicht notwendig, dass das Zuhause in ein Sportstudio verwandelt wird, wenn das Spazierengehen auch so effektiv sein kann.

Bizeps-Übungen zuhause – trainieren ohne Fitnessstudio

Männer und Frauen möchten am liebsten straffe und schöne Oberarme haben. So gehört der Bizeps zu jenen Muskeln, welche vor allem im Fitnessstudio am häufigsten trainiert werden. Aber der Muskel kann auch ohne Gewichte und Geräte trainiert werden. Bizeps Training zuhause bedeutet, dass Trainingsmethoden angewandt werden, die mit dem Körpergewicht und auch mit kleinen und ergänzenden Hilfsmitteln problemlos durchgeführt werden können. Generell kann der Bizeps in jedem Trainingsplan zu Hause für ein abgestimmtes Training des Oberkörpers integriert werden.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.