Google Bewertung
4.9

Basierend auf 241 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
241 Rezensionen
Profilbild von Sabrina Eichenlaub
in der letzten Woche
Das Seminar war klasse! Die Dozenten haben auf alle Fragen geantwortet, es war gut erklärt und die 2 Tage waren Inhaltlich sehr gut aufgebaut. Es war toll, dass die Dozenten an der Probantin noch einmal alle Griffe erklärt haben und aus verschiedenen Perspektiven live übertragen haben. Man konnte zu Hause mitmachen und an seiner Technik arbeiten.
Sabrina Eichenlaub
Profilbild von Jan B.
vor 2 Wochen
Alle aufgeführten Themen wurden ausführlich und klar besprochen. Alle Themen waren sehr verständlich erklärt und auf Fragen würde immer eingegangen. Gerade für mich als Anfänger sehr hilfreich. Unterschiedliche Kameraeinstellungen haben nochmal die Erklärungen beim Zeigen einzelner Übungen verstärkt und eindeutiger gemacht. Einzig die Lautstärke vom Mikrofon war teilweise sehr leise. Im Großen und Ganzen war das Seminar sehr lehrreich und hat geholfen bereits gelernte Themen noch mehr zu vertiefen. Ein tolles Team mit einer sympathischen und positiven Ausstrahlung. Vielen Dank nochmal dafür.
Jan B.
Profilbild von Minten P.
vor einem Monat
Habe die Ausbildung gemacht, um ein Zertifikat zu bekommen. Bin mega zufrieden👍 Man kann sich die Zeit selber einteilen- perfekt wenn man Vollzeit arbeitet und nicht oft Zeit hat zu lernen. Es ist relativ viel zu lernen, aber das ist zu erwarten. Allzu leicht ist der Stoff auch nicht, jedoch gut machbar, wenn man sich alles genau durchliest. Ich möchte noch den Service loben. Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten beim Einloggen und habe deshalb ständig telefonieren müssen. (War übrigens meine Schuld... Technik ist nicht gerade meine Stärke) Schlussendlich hat mir der Chef geholfen🤣 Alles in Allem super Ausbildung. Ich empfehle sie auf jeden Fall weiter👍
Minten P.
Profilbild von Magdalena Uslar
vor einem Monat
Frau Scheel zeigte sich als eine sehr nette und kompetente Referentin mit praxisnaher Wissensvermittlung. Ich konnte mich auch als Teilnehmerin gut einbringen. Fragen wurden immer ausführlich und mit viel Praxisbezug beantwortet. Schön dass ich die Möglichkeit hatte, teilnehmen zu können und dass das Seminar auch unter den aktuellen Bedingungen stattgefunden hat.
Magdalena Uslar
Profilbild von Susanna Rehb
vor 5 Monaten
Heute war für mich die zweite Ausbildung vor Ort und diese wieder super gelungen🙏Ein gut organisiertes und total nettes Team, mit versierten Dozenten, die für eine erfrischende Atmosphäre sorgen. Die Ebene stimmt einfach und ist für alle empfehlenswert, die gern für sich und dann ggf. auch für Hilfe suchende Seelen Gutes tun möchten. Danke, dass es euch gibt💪💃🍀
Susanna Rehb
 

Fitness Ratgeber: Tipps rund um Sport & Wellness

Rückenübungen für zuhause ohne Geräte

Fitness-Enthusiasten und Bodybuilder übergehen beim Training gerne den Rücken. Die meisten legen mehr Wert auf optisch hervorstechende Körperpartien wie Bauch, Beine, Po und Arme. Dabei hat die Rückenmuskulatur eine wichtige Funktion: Sie hält den Körper aufrecht. Wer schon Rückenprobleme hatte, weiß um die Bedeutung der rückwärtigen Muskelgruppen. Bevor es also zu Verspannungen, Krämpfen oder gar einem Bandscheibenvorfall kommt, ist Rückentraining angesagt. Das hält den Körper in Form, stabil und beweglich. Rückenübungen zuhause sind dabei ohne weiteres möglich. Ein Trainingsplan hilft, die einzelnen Muskeln effektiv und zielorientiert zu stärken. Dafür ist jedoch ein Grundwissen über die Rückenmuskeln und ihre Funktionen erforderlich.

Fitness Tracker – Was können sie & welche Fitnessuhr eignet sich für mich?

Fitnesstracker liegen derzeit voll im Trend und zieren die Handgelenke von zahlreichen Menschen. Dazu zählen jedoch nicht nur fitnessbegeisterte Sportfreaks, sondern auch absolute Sportmuffel und Menschen, die hin und wieder Sport machen, jedoch ihre Erfolge im Auge behalten wollen. Fitness Tracker sehen mittlerweile nicht nur gut aus und machen sich ideal als stylisches Accessoire für den Alltag, sondern haben darüber hinaus noch eine Menge praktischer Funktionen, jenseits der Optik: Sie haben einen integrierten Schrittzähler und erkennen die unterschiedlichsten Sportarten, die ausgeübt werden, wie etwa Radfahren und Tanzen. Auf dieser Grundlage wird außerdem auch der Verbrauch von Kalorien berechnet, sofern die Träger des Armbands einfache Angaben über sich hinterlegt haben, wie etwa Gewicht und Größe.

Corona-Kilos loswerden – Abnehmen durch spazieren

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Sport und jegliche Art von aktiver körperlicher Ertüchtigung gut für den menschlichen Körper und das Wohlbefinden sind. Sich regelmäßig zu bewegen wirkt somit nicht nur präventiv gegen übliche Volkskrankheiten, wie Adipositas, Diabetes oder Herzinfarkte, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf die Psyche. Die derzeitige Situation, die durch die Corona-Pandemie ausgerufen wird, beeinträchtigt sehr stark die Bewegungsaktivitäten von Millionen von Menschen. Fitnessstudios sind geschlossen, Mannschaftstourniere können nicht stattfinden und so ziemlich alle Vereine stehen gerade still. Darunter leidet nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die zwischenmenschlichen Beziehungen. Langeweile und Eintönigkeit breiten sich somit immer weiter aus. Bewegungsmangel und Gewichtszunahme sind die Folge der derzeitigen Situation. Nur sehr wenige Menschen schaffen es, sich in den eigenen vier Wänden aufzuraffen und eine Sporteinheit durchzuführen. Dabei ist es gar nicht notwendig, dass das Zuhause in ein Sportstudio verwandelt wird, wenn das Spazierengehen auch so effektiv sein kann.

Bizeps-Übungen zuhause – trainieren ohne Fitnessstudio

Männer und Frauen möchten am liebsten straffe und schöne Oberarme haben. So gehört der Bizeps zu jenen Muskeln, welche vor allem im Fitnessstudio am häufigsten trainiert werden. Aber der Muskel kann auch ohne Gewichte und Geräte trainiert werden. Bizeps Training zuhause bedeutet, dass Trainingsmethoden angewandt werden, die mit dem Körpergewicht und auch mit kleinen und ergänzenden Hilfsmitteln problemlos durchgeführt werden können. Generell kann der Bizeps in jedem Trainingsplan zu Hause für ein abgestimmtes Training des Oberkörpers integriert werden.

Krafttraining zu Hause ohne Geräte

Krafttraining kann nicht nur einen modellierten Körper hervorbringen, sondern auch Verspannungen vorbeugen und den vitalen Bewegungsapparat unterstützen. Dazu sind mittlerweile aber nicht mehr der regelmäßige Besuch im Fitnessstudio und ein breitgefächertes Angebot an Gerätschaften notwendig. Krafttraining für zuhause ohne Geräte, das ist die moderne Antwort auf klassische Fitnesskonzepte. Hierbei vereinen sich die wichtigsten Kriterien für den gesunden Muskelzuwachs und die Vorteile der Home-Fitness ohne Equipment zu einem effizienten Sportprogramm. Wir zeigen Dir daher, worauf es ankommt und wie Du den Muskelaufbau ohne Gerätschaften in Deinen eigenen Wänden erfolgreich absolvierst.

Workout zuhause – Trainingsplan mit Fitnessübungen für zu Hause

Ein regelmäßiges Sportprogramm hilft, die körperliche und mentale Vitalität zu fördern. Dabei muss nicht zwingend ein schweißtreibendes Fitnesskonzept in professionellen Studios absolviert werden. Gerade in der heutigen Zeit empfiehlt sich auch das Workout zuhause. Eine flexible Alternative, die trotzdem zu einem gesunden Organismus beitragen kann. In dem Zusammenhang erfreut sich das Prinzip wachsender Beliebtheit und charakterisiert sich durch einige richtungsweisende Merkmale.

Hüftbeweglichkeit trainieren und verbessern

Eine bewegliche und stabile Hüfte ist das Fundament der allgemeinen Mobilität und kann verschiedenen Dysbalancen wie der Hüftsteife oder Rückenproblemen vorbeugen. Darum ist es unerlässlich, die Hüfte durch ein regelmäßiges Training zu kräftigen und in ihrer Beweglichkeit zu unterstützen. Ein Leitgedanke, der mittlerweile bei den verschiedensten Fitnesskonzepten eine tragende Rolle spielt.

In dem Zusammenhang gilt es zunächst herauszufinden, warum die Hüfte eine Schlüsselfunktion bei unserer Mobilität einnimmt und wie sich jenes Gelenk anatomisch zusammensetzt, was die Folgen eingeschränkter Hüftmobilität sein können und wie man diesen mit geeigneten Übungen, einer bewegungsintensiven Lebensweise und der korrekten Körperhaltung entgegenwirken kann. 

Pre-Workout Booster – Vor- & Nachteile

Das Fitnesstraining setzt ein Maximum an Disziplin und Leistungsfähigkeit voraus. Auch an Tagen mit weniger Antrieb sollte der Sportler fähig sein, sich auf seine Ziele zu konzentrieren und kontinuierlich seine Sporteinheit zu verfolgen. Wem dies nicht immer im selben zufriedenstellenden Maß gelingt, der nutzt Pre-Workout Booster. Die Nahrungsergänzungsmittel sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Fitnessindustrie und sollen den Betreffenden vor dem geplanten Workout mit der richtigen Motivation sowie einer verbesserten Kraft-Ausdauer-Fähigkeit versorgen.

In Verbindung damit empfiehlt es sich vorab, die Booster genauestens kennenzulernen und zu erfahren, auf welche Weise sie das individuelle Fitnesskonzept unterstützen. Immerhin beruhen sie auf einem bestimmten Leitgedanken, der die sichere Anwendung gewährleistet.

6 Tipps fürs Training im Sommer

Körperliche Aktivitäten sind zu jeder Jahreszeit hilfreich, um den Organismus fit zu halten und die Vitalität physisch sowie psychisch zu unterstützen. Allerdings sollte das eigene Workout nicht bei jeder Witterung identischen Richtlinien folgen. Im Gegenteil, Sport im Sommer setzt besondere Vorsicht voraus. Hohe Temperaturen, die Ozonbelastung und das ohnehin beanspruchte Herz-Kreislauf-System könnten sonst schnell darunter leiden. Damit sportaffine Personen an heißen Tagen jedoch nicht auf das Fitnessprogramm verzichten müssen, gilt es, die Aktivitäten anzupassen. Dafür müssen zunächst die Unterschiede zwischen dem Workout im Sommer und anderen Jahreszeiten bekannt sein.

Sensomotorisches Training – Übungen & Tipps

Das sensomotorische Training für eine Verbesserung der Mobilität, der Körperhaltung sowie komplexer Bewegungsabläufe hat inzwischen einen hohen Stellenwert eingenommen, denn das Konzept bezieht sich auf Kunden aus sämtlichen Altersklassen und mit den verschiedensten Voraussetzungen. Ob zur Prävention, im Seniorentraining oder innerhalb des Gesundheits- sowie Leistungssports: die Sensomotorik muss fortwährend trainiert werden. In dem Zusammenhang vereint das sensomotorische Training gleich zwei wichtige Komponenten, Stabilität und Koordination, ohne die ein Bewegungsapparat nicht funktionsfähig wäre.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.