Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern 
Kostenlose Infos bestellen!

 
 

Ausbildung & Know-how - Interessante Information

Sportmassagetechniken

Die Sportmassagetechniken lassen sich als ergänzender Bestandteil eines Fitnessprogramms bezeichnen und erweisen sich als eine Abwandlung der herkömmlichen Massage-Arten. Dem Begriff entsprechend wurden die Praktiken daher vornehmlich für Sportler entwickelt, zusammengestellt und auf deren Voraussetzungen abgestimmt. So kommen sie meistens im Fitnessbereich, beim Personaltraining oder der sportlichen Betätigung im Wettkampf-Sektor zum Einsatz. Aus diesem Grund werden Sportmassagetechniken normalerweise nicht nur von ausgebildeten Masseuren praktiziert, sondern ebenfalls von Fitnesstrainern. In dem Zusammenhang können sie die körperliche Leistungsfähigkeit nachhaltig optimieren.

Wissen für Fitnesstrainer: die Anatomie des Fußes

In Ihrer Ausbildung zum Fitnesstrainer erweitern Sie Ihr Wissen über den menschlichen Körper. Gerade die Füße sind beim Sport hohen Belastungen ausgesetzt. Lernen Sie, wie Sie Klienten mit Fußfehlstellungen oder Verletzungen des Sprunggelenks individuell trainieren können.

Füße tragen das Gewicht des gesamten Körpers. Ihre leicht gewölbte Form verteilt die Last effektiv und erlaubt das aufrechte Gehen. Die starken Knochen des Fußes werden dabei von mehreren Bändern gestützt. Da viele Kunden unter Fußfehlstellungen, Problemen mit Bändern oder dem Sprunggelenk leiden, ist die Anatomie des Fußes ein wichtiges Thema in Ihrer Ausbildung zum Fitnesstrainer.

Wissen für Ihre Tätigkeit als Trainer: in der Ausbildung alles Wichtige über die Wirbelsäule lernen

Teaser Viele Klienten kommen aufgrund von Rückenproblemen zum Training. Kunden möchten die lästigen Rückenschmerzen beseitigen oder den Rücken stärken. Damit Sie effektive Hilfe leisten können, sollten Sie sich mit der Funktionsweise der Wirbelsäule auskennen. Das Wissen dafür erhalten Sie in der Ausbildung.

Training und Fitness machen nicht nur Spaß und motivieren, Sie helfen auch, den Körper gesund zu halten. Muskeln verleihen dem Körper Stabilität, und wer dem Alltag mit mehr Kondition und Ausdauer begegnet, ist körperlichen Herausforderungen besser gewachsen. Fehlhaltungen, zu häufiges Sitzen oder angeborene Deformationen und Fehlstellungen können das Training erschweren oder ein individuell angepasstes Fitnesstraining erforderlich machen. Häufig betreffen diese Fehlstellungen den Rücken. Die Lendenwirbelsäule ist essenziell für eine aufrechte Haltung und trägt die Last von Rumpf, Armen und Kopf. Sie schützt zudem die Nervenbahnen, die über das Rückenmark verlaufen. Darum sollten Sie als Fitnesstrainer einiges über diesen wichtigen Halteapparat wissen. Das passende Know-how erlernen Sie in Ihrer Ausbildung.

Wissen in der Fitnesstrainerausbildung: Isokinetik als Gerätetraining

Schmerzende Gelenke, Dysbalancen der Muskeln oder Bänderdehnungen - Klienten mit diesen Beschwerden benötigen ein spezielles Training. Normale Kraftübungen können bei solchen Symptomen kontraproduktiv sein. Mit der Isokinetik können Fitnesstrainer die Übungen für solche Klienten individuell anpassen. Die neue Methode erlernen Sie in der Fitnesstrainerausbildung.

In der Fitnesstrainerausbildung geht es nicht nur um Hanteltraining oder klassische Übungen mit Gewichten. Auch innovative Methoden gehören zum Know-how, das Sie als Personal Trainer benötigen. Eine solche Innovation ist die Isokinetik. Gemeint ist damit ein besonderes Gerätetraining. Bei diesem führt Ihr Klient Bewegungen gegen einen voreingestellten Widerstand des Trainingsgeräts aus. Überlastungen werden vermieden.

Individuelle Trainingspläne für Kunden erstellen

Für ein erfolgreiches Training sind Trainingspläne ausschlaggebend. Diese dienen ambitionierten Sportlern als wichtige Orientierung und zeigen konkrete Übungen auf. Mit dem Wissen aus Ihrer Ausbildung passen Sie die Pläne für das Fitnesstraining an die Bedürfnisse Ihrer Kunden an.

Ausdauertraining, Krafttraining, Wandern, Schwimmen oder Workout - der Trainingsplan legt fest, wie und was ihre Klienten üben, und hilft, die gesetzten Ziele zu erreichen. Einen individuellen Plan zu erstellen erfordert jedoch einiges an Wissen. Die Übungen müssen in die persönliche Lebenssituation Ihrer Kunden passen, dürfen nicht überfordern und sollen auf das, was sich Ihre Klienten wünschen, abgestimmt sein. Auch Vorbelastungen von Kunden müssen natürlich berücksichtigt werden. Mit dem Wissen aus Ihrer Ausbildung zum Personal Trainer haben Sie die besten Voraussetzungen, um passgenaue Übungen zusammenzustellen.

Ausbildung zum Personal Fitnesstrainer

Unsere moderne Gesellschaft stellt immer neue Anforderungen an uns, denen wir sowohl geistig als auch körperlich gewachsen sein müssen. Auf der Suche nach einem Ausgleich entdecken immer mehr Menschen den Fitnesssport für sich, was dazu führt, dass immer mehr gut ausgebildete Personal Trainer gesucht werden.

Als Personal-Trainer mit Personal-Trainer-Ausbildung erfolgreich

Weil die Berufsbezeichnung "Personal-Trainer" nicht gesetzlich geschützt ist und es keine allgemein anerkannte und einheitliche Ausbildung gibt, kann sich heute theoretisch jeder als Personal-Trainer bezeichnen und diesen Beruf ausüben. In der Praxis funktioniert dies jedoch nicht. Denn potenzielle Arbeitgeber wie beispielsweise Fitnessstudios, aber auch private Kunden, legen großen Wert auf den Nachweis einer beruflichen Qualifikation. Die kann ausschließlich in einer Personal-Trainer-Ausbildung erworben werden.

Personal Trainer Ausbildung neben dem Beruf möglich?

Die Wellnessbranche boomt und auch in Zukunft ist hier keine Änderung in Sicht. Was liegt also näher, als in dieser interessanten sowie abwechslungsreichen Branche eine neue Karriere mithilfe einer Personal Trainer Ausbildung oder Fitnesstrainer Ausbildung (auch nebenberuflich) zu starten? Doch ist das neben dem derzeit ausgeübten Beruf überhaupt möglich? Diese Frage, und einige weitere, werden im nachfolgenden Artikel geklärt...

Mit der Personal-Trainer-Ausbildung in 6 Tagen in den Beruf

Viele träumen davon, sich als Personal Trainer selbstständig zu machen. Denn mittlerweile wird der Personal Trainer als Traumberuf angesehen. Kein Wunder, denn Personal Training liegt schon seit geraumer Zeit im Trend. Kaum ein anderer Beruf bietet derart viel Eigenständigkeit, Flexibilität, interessante Betätigungsfelder und hervorragende Verdienstchancen. Jetzt kann jeder mit einer Personal-Trainer-Ausbildung in nur 6 Tagen seinen Traumberuf ergreifen.

Facebook
Twitter
Google Plus
RSS
Copyright © 2018 ausbildung-zum-fitnesstrainer.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim