Krafttraining - Interessante Informationen

Sport im Winter – Tipps, um über die Weihnachtszeit motiviert zu bleiben

Sport ist wichtig, um den Organismus fit zu halten und einen aktiven Alltag zu meistern. Doch gerade im Winter fällt es vielen schwer, die notwendige Motivation für Fitness aufzubringen, sodass ein regelmäßiges Workout häufig vernachlässigt wird. Dies ist jedoch unvorteilhaft, denn der Bewegungsapparat braucht zu jeder Jahreszeit eine sportliche Betätigung, um seine Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten. Deswegen erweist sich Sport im Winter als Grundlage für einen gesunden Organismus, die allerdings manche Personen an ihre Grenzen bringt. Schließlich repräsentiert die winterliche Zeit alles andere als Bewegung und Fitness.

Beintraining – 7 effektive Übungen

Körperliche Fitness ist der Schlüssel zu einem leistungsfähigen, beschwerdefreien Alltag sowie der mentalen Vitalität. In dem Zusammenhang empfiehlt es sich, ebenfalls die Beine zu trainieren, weil ein effizientes Beintraining einen nachhaltigen Einfluss auf den Muskelaufbau hat und den ganzen Bewegungsapparat kräftigt. Wichtige Elemente, die leider oft in den Hintergrund geraten. Ein fataler Fehler, da Übungen für trainierte Beinmuskeln das Fundament der körperlichen Fitness bilden.

Kettlebell Training – Infos, Vorteile & Übungen

Das Kettlebell Training ist eine Fitness-Variante der Neuzeit, die sich über mehrere Generationen und durch verschiedene Sportarten entwickeln konnte, um die aktuelle Fitnessbranche zu erobern. Dabei liegt der Fokus auf einem ganzheitlichen Workout, welches zahlreiche Muskelgruppen beansprucht und zu einer verbesserten Vitalität beiträgt. Die Übungen mit der Kugelhantel sind jedoch nicht nur effizient und mit geringem Zeitaufwand verbunden, sie besitzen auch diverse Risiken, die vor allem bei fehlerhafter Anwendung auftreten. Darum ist es wichtig, sich mit dem Konzept der Kettlebells zu beschäftigen, ehe das Sportprogramm begonnen wird. In dem Zusammenhang hat die Kugelhantel ihren Ursprung in Russland, wo sie einst in Zirkusvorstellungen sowie dem Militärsport eine große Präsenz hatte.

Zuhause trainieren: stressfreie Trainingsübungen

Ein aktiver Lebenswandel ist der Schlüssel zur ganzheitlichen Vitalität. Dennoch erweist sich ein intensives Workout mitunter als schwer realisierbar, vor allem dann, wenn die Person trotz Motivation nicht die Möglichkeit hat, neben dem Berufs- oder Privatleben genügend Freizeit für den Gang ins Fitnessstudio aufzubringen. Genau an jene Problematik knüpft das Training für Zuhause an, denn hier vereinen sich ein schweißtreibendes Fitnessprogramm und die Flexibilität, dieses den eigenen Möglichkeiten anzupassen. Dabei gibt es viele positive Eigenschaften, die für ein Hometraining sprechen.

Push-ups – Muskeln aufbauen mit Liegestützen

Push-ups sind die Klassiker unter den Fitnessübungen, denn die altbewährten Liegestützen fördern den ganzheitlichen Muskelaufbau ohne zusätzliches Equipment. Dabei konnten die traditionsreichen Work-out Elemente längst beweisen, dass sie mehr Potenzial haben als zu den Standard-Techniken zu gehören. Pushup Variationen gelten als der Inbegriff eines facettenreichen Trainings für jede Zielgruppe und sämtliche Schwierigkeitsgrade. Dies verdanken sie jedoch in erster Linie dem prägenden Konzept, welches sich hinter den Push-ups verbirgt.

Squats – Die richtige Technik und Übungen

Squats sind eine der ältesten und beliebtesten Trainingskomponenten für ein gelungenes Workout. Kaum eine andere Fitnesseinheit vereint Muskelaufbau, Krafttraining und Flexibilität so harmonisch wie die klassischen Kniebeugen. Allerdings sind jene auch mit einem Höchstmaß an Kontinuität, Ehrgeiz und Erfahrung verbunden, denn ein korrektes Beintraining stützt sich auf komplexe Übungsabläufe mit hohem Anspruch. Wer dies ordnungsgemäß absolvieren und seine Knie fit halten möchte, sollte darum zunächst wissen, was Squats ausmacht, welche positiven Effekte durch sie erzielt werden können und warum sie in der Sportbranche einen hohen Stellenwert einnehmen.

Wie finde ich das richtige Fitnessstudio?

Ein intensives Training im Fitnessstudio ist das Zentrum der vitalen Lebensweise. Allerdings spielt hierbei nicht nur die Motivation eine tragende Rolle, sondern auch die Wahl des passenden Anbieters. Sind die angebotenen Leistungen für Ihre Ambitionen interessant? Hat das Fitnessstudio einen guten Ruf? Gibt es ein abwechslungsreiches Portfolio und sind ausreichend Fachkräfte vor Ort? All jene Faktoren sollten bei der Entscheidung für ein Studio vorherrschend sein. Schließlich erweist sich die Fitnessstudio Suche als Fundament eines gewinnbringenden Trainingsprogramms.

Cardio oder Krafttraining zum Abnehmen?

Wer sich dem steinigen Weg der Gewichtsreduktion widmen möchte, der benötigt mehr als den starken Willen. Viel eher sind ein individueller Trainingsplan, die Ernährungsumstellung und die richtige Fitnessform entscheidend, um Sie bei dem Erreichen Ihrer Wunschfigur zu unterstützen. In dem Zusammenhang schwören viele Personen auf ein schweißtreibendes Cardio Training, während andere das Krafttraining bevorzugen. Teilweise treten auch beide Varianten parallel zueinander in Erscheinung. Doch welches Sportkonzept erweist sich am Ende tatsächlich als gewinnbringend und wie lassen sich die beiden Trainingsprogramme korrekt aufeinander abstimmen? Fragen, die Sie vorab klären sollten, die jedoch mit der Formulierung des beabsichtigten Zieles verbunden sind.

Fitnessstudio vs. Fitness zu Hause - Was ist besser?

Sport ist der Schlüssel zu körperlicher und seelischer Vitalität. Deshalb erweist sich die Vielfalt an Trainingsarten mittlerweile als äußerst umfangreich und bietet für jeden sportaffinen Menschen eine passende Aktivität, bei der er sich auspowern kann. Hierbei kommt jedoch stets die entscheidende Frage nach der Lokalität auf, denn während manche Menschen auf dem Besuch im Fitnessstudio schwören, bevorzugen andere ein Trainingsprogramm in den privaten Räumlichkeiten. Eine Frage, die sich allerdings nicht pauschal beantworten lässt, sondern von Ihnen als sportliche Person individuell durchdacht werden sollte. Schließlich haben beide Sport-Konzepte Vor- und Nachteile, die es zu ergründen gilt.

Unterschied: Fitness Trainer und Personal Trainer

Sportliche Berufe erfreuen sich wachsender Beliebtheit, denn ein aktives Leben ist der elementare Baustein der Vitalität. Gerade Fitnesstrainer und Personaltrainer sind Tätigkeitsfelder mit Nachhaltigkeit, die in den letzten Jahren einen hohen Zulauf generieren konnten. Viele Personen vergleichen die zwei Jobs miteinander, da sie einige Übereinstimmungen besitzen. Die Fachkräfte benötigen immer ein Maximum an körperlicher Fitness, Sportaffinität und Kommunikationstalent, während auch die vorrangige Aufgabe, die Steigerung der Leistungsfähigkeit, nahezu identisch ist. Allerdings gibt es einen großen Unterschied zwischen dem Fitnesstrainer und einem Personalcoach. Dabei bildet eine fundierte Ausbildung zum Fitnesstrainer die Basis beider Arbeitsbereiche.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2020 ausbildung-zum-fitnesstrainer.de. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.