Google Bewertung
4.9

Basierend auf 266 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
266 Rezensionen
Profilbild von Nicole Kayed
in der letzten Woche
Ich finde das ganz toll das man online sein Wissen wieder aufrischen kann. Kann das nur weiterempfehlen.
Nicole Kayed
Profilbild von Dorothee Yoga_leben
vor einem Monat
Die Praxisseminare vor Ort sind sehr gut thematisch aufgebaut. Die Referentin versteht es, die einzelnen Techniken in gut verständlicher Weise zu vermitteln. Wir hatten auch genug Zeit, um alles zu üben. Natürlich wäre immer noch etwas mehr wünschenswert, aber so war es gut zu bewältigen. Die Ausstattung ist modern, ordentlich und ausreichend. Mir hat es viel Spaß gemacht und ich habe nun eine solide Basis, um meine Arbeit als Fachpraktiker für Wellness und Massage zu beginnen. Vielen Dank.
Dorothee Yoga_leben
Profilbild von Jan B.
vor 2 Monaten
Alle aufgeführten Themen wurden ausführlich und klar besprochen. Alle Themen waren sehr verständlich erklärt und auf Fragen würde immer eingegangen. Gerade für mich als Anfänger sehr hilfreich. Unterschiedliche Kameraeinstellungen haben nochmal die Erklärungen beim Zeigen einzelner Übungen verstärkt und eindeutiger gemacht. Einzig die Lautstärke vom Mikrofon war teilweise sehr leise. Im Großen und Ganzen war das Seminar sehr lehrreich und hat geholfen bereits gelernte Themen noch mehr zu vertiefen. Ein tolles Team mit einer sympathischen und positiven Ausstrahlung. Vielen Dank nochmal dafür.
Jan B.
Profilbild von Minten P.
vor 3 Monaten
Habe die Ausbildung gemacht, um ein Zertifikat zu bekommen. Bin mega zufrieden👍 Man kann sich die Zeit selber einteilen- perfekt wenn man Vollzeit arbeitet und nicht oft Zeit hat zu lernen. Es ist relativ viel zu lernen, aber das ist zu erwarten. Allzu leicht ist der Stoff auch nicht, jedoch gut machbar, wenn man sich alles genau durchliest. Ich möchte noch den Service loben. Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten beim Einloggen und habe deshalb ständig telefonieren müssen. (War übrigens meine Schuld... Technik ist nicht gerade meine Stärke) Schlussendlich hat mir der Chef geholfen🤣 Alles in Allem super Ausbildung. Ich empfehle sie auf jeden Fall weiter👍
Minten P.
Profilbild von Magdalena Uslar
vor 3 Monaten
Frau Scheel zeigte sich als eine sehr nette und kompetente Referentin mit praxisnaher Wissensvermittlung. Ich konnte mich auch als Teilnehmerin gut einbringen. Fragen wurden immer ausführlich und mit viel Praxisbezug beantwortet. Schön dass ich die Möglichkeit hatte, teilnehmen zu können und dass das Seminar auch unter den aktuellen Bedingungen stattgefunden hat.
Magdalena Uslar
 

Effektives Training: Klienten mit einem Outdoor-Lauftraining fit machen

Zum Stressabbau, um die Ausdauer zu verbessern, als aktive Freizeitbeschäftigung oder zur Unterstützung einer Diät - es gibt viele gute Gründe für ein Lauftraining. Das Outdoor-Training ist eine beliebte Form des Ausdauersports und kann individuell auf die körperliche Fitness Ihrer Klienten abgestimmt werden. In der Gruppe motivieren sich die Teilnehmer zudem gegenseitig und profitieren von einer positiven Dynamik.

Als Fitnesstrainer können Sie auch außerhalb des Fitnessstudios die Gesundheit und Aktivität Ihrer Klienten fördern. Bieten Sie Kunden, die sich einen aktiveren Lebensstil wünschen, professionelles Outdoor-Training in einer Laufgruppe an. Mit steigenden Anforderungen führen Sie Ungeübte an den Sport heran und begeistern mit Übungen in der freien Natur.

Laufgruppen in der Rehabilitation

Laufen ist gesund. Bewegung hält nicht nur fit, sondern hilft auch, vom Alltagsstress abzuschalten und sich auszupowern. Wichtig ist es aber, das richtige Maß zu finden. Weder Bewegungsmangel noch Überforderung fördern die Gesundheit des Körpers. Vielen typischen Zivilisationskrankheiten kann mit einem Lauftraining vorgebeugt werden. Ein zu schnelles und unbedachtes Laufen kann jedoch das Risiko von Knorpelschäden erhöhen oder zu Fehlbelastungen des Bewegungsapparates führen. Auf das richtige Maß kommt es an, und dieses vermitteln Sie Ihren Klienten bei einem professionellen Outdoor-Training.

Die Schwierigkeit langsam steigern

Lauftrainings können individuell auf die Voraussetzungen Ihrer Klienten abgestimmt werden. Sie trainieren mit einem Klienten im Outdoor-Bereich und gehen auf sein Tempo ein. Häufiger werden Lauftrainings aber in der Gruppe durchgeführt. Sie bringen Kunden mit einer vergleichbaren Belastbarkeit zusammen und führen mit diesen das Outdoor-Training durch. Sie verbessern damit nicht nur die Leistungsfähigkeit Ihrer Kursteilnehmer durch Ihr Fitnesstraining, sondern nutzen auch die positiven Effekte der Gruppendynamik. Klienten erhalten durch das Gruppensetting zusätzliche Motivation und werden angespornt, mit den anderen mitzuhalten. Wer sich zu viel zumutet, erhält durch die Gruppe die Rückmeldung, etwas langsamer zu werden.

Fitnesstraining facettenreich gestalten

Gruppensport als Fitnesstraining läuft immer gleich ab? Keineswegs. Sie können die Übungen abwechslungsreich gestalten, indem Sie das Tempo nach einer Eingewöhnungsphase steigern und das Lauftraining damit anspruchsvoller werden lassen. Integrieren Sie spielerische Einheiten, etwa Ballwurfübungen, um das Ausdauertraining aufzulockern. Gerade zu Beginn des Trainings, wenn die Gruppe zum ersten Mal zusammenkommt, können diese spielerischen Elemente dazu beitragen, das Eis zwischen den Teilnehmern zu brechen und die Gruppendynamik positiv zu beeinflussen.

Individuelle Ziele beim Training

Das Lauftraining kann verschiedene Ziele haben:

  • Verbesserung der Kondition
  • Ausdauertraining zur Stressreduktion
  • Rehabilitation nach einer Erkrankung oder Operation
  • Reduktion des Gewichts
  • Ergänzung zum Krafttraining
  • Sport für Senioren
  • sanftes Cardiotraining für den Kreislauf

Leichtes Training für Untrainierte

Nicht immer sind sportliche Höchstleistungen gefragt. Manche Klienten wenden sich an einen Fitnesstrainer, um sich etwas mehr zu bewegen und eine bessere Motivation zu erhalten. In diesem Fall gibt es keine hohen Ziele beim sportlichen Üben. Stattdessen ist ein Lauftraining "light" gefragt, bei dem das Üben nicht schwerfällt. Ihre Klienten möchten ausgeglichener leben, wünschen sich mehr Aktivität, wollen aber nicht körperlich anstrengend trainieren. Als Fitnesstrainer können Sie diesem Wunsch entgegenkommen, indem Sie ein leichtes Lauftraining anbieten, das zunächst das Gehen und Laufen miteinander kombiniert. Im Ablauf der Einheiten verschiebt sich der Schwerpunkt vom Gehen immer mehr in Richtung des flotten Laufens, sodass ein stetiger, aber nicht überfordernder Aufbau von Aktivität stattfindet. Begleitet werden kann diese sanfte Umstellung der Lebensweise durch eine Ernährungsumstellung.

Bewegung hilft beim Abnehmen

Ein anderes Ziel beim Lauftraining kann die Reduktion des Gewichts sein. Sie arbeiten in Ihrem Beruf als Fitnesstrainer vielleicht sogar mit Ernährungsberatern zusammen, sodass Sie Ihren Klienten eine Kombination aus Sport und Ernährungsberatung anbieten können. Zum Abnehmen ist sanfter Outdoor-Sport ideal. Auch hier bietet sich das Lauftraining in der Gruppe an, bei dem die Teilnehmer einander motivieren und anspornen können.

Bewegung hilft gegen Stimmungstiefs

Eine Studie an Patienten mit Depressionen konnte erstaunliche Effekte des Ausdauertrainings zeigen. Wenn Betroffene regelmäßig laufen, dann reduzieren sich auch die depressiven Symptome. Die Forscher erklärten dies so, dass die Bewegung Stresshormone im Körper abbaut. Zudem reduziert das Lauftraining die Aktivität des Präfrontalen Cortex - jenes Gehirnareals, welches für das typische depressive Grübeln verantwortlich ist. Wer regelmäßig läuft, grübelt weniger, verliert sich seltener in Gedankenspiralen und kann dadurch mit mehr Motivation in den Alltag starten.

Natürlich ersetzt das Laufen eine ärztliche oder psychologische Behandlung nicht. Es kann den Therapieerfolg aber verstärken und zu einer motivierenden Abwechslung für Menschen mit Stimmungsschwankungen oder Depressionen werden. Nach dem Laufen erscheinen komplexe Probleme nicht mehr unlösbar, und durch das Auspowern fällt der Schlaf nach einem Lauftraining leichter. Das Laufen macht müde, und der Schlaf danach wird oftmals als erholsamer empfunden. Dazu können Sie verschiedene Varianten des Lauftrainings einsetzen.

Varianten des Lauftrainings

Lauftraining ist mehr als Joggen. Weitere Möglichkeiten sind

  • Nordic Walking
  • Langlauf im Winter
  • leichtes Trekking

Fazit & Ausblick

Outdoor-Training ist eine spannende und abwechslungsreiche Variante des Sports. Sie bewegen sich mit Ihren Klienten in der Natur, nutzen Effekte der Gruppendynamik und können die Entwicklung Ihrer Kunden mitverfolgen. Mit Ihrer Ausbildung zum Fitnesstrainer lernen Sie alles Wichtige, um ein professionelles Lauftraining durchzuführen und die Fitness Ihrer Klienten zu verbessern.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.